warum ist es den lehrern egal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Und Lehrer haben jeden verkakten Tag mit Realschülern zu tun, von denen viele auch nicht lernen wollen. Und wäre es nicht jedem mit der Zeit egal, ob dieser verkakte Realschüler jetzt seinen Abschluss macht oder nicht? Wenn du es wirklich willst, lerne selber und geh nach der 10. aufs Gymnasium. Da gibt es nämlich noch richtige lehrer. mach dein Abitur, werd Arzt oder sowas, aber beschwer dich nicht du wolltest lernen, die Lehrer würden dir aber nichts beibringen. Wenn du wirklich was lernen willst, kannst du dir das auch selbst beibringen. Und niemand ist zu dumm. Im Prinzip bin ich der festen Überzeugung, dass jeder Mensch aufs Gymnasium gehen kann, da fehlt nur bei vielen, die richtige Erziehung und der eigene Ergeiz. Und das mit dem Durchgreifen liegt an den Schülern selbst. Wenn ihr lernen wollt, dann haltet doch eure Fres*se und hört dem Lehrer zu! Dann braucht ihr euch auch nicht zu beklagen! Ich bin selbst 13 und Schüler, und in der 10. Klasse sollte man selbst als Realschüler kapiert haben, was es bedeutet, klug zu sein und Ergeiz und Disziplin zu haben, um hinterher auch was zu werden. Da sollte man die Schuld nicht immer anderern Leuten in die Schuhe schieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Leher die verstehen den Pädagogischen wert vom Leher sein nicht d.h nichts geringeres als die ZUKUNFT des Landes oder der Welt von mir aus positiv zu formen zu inspirieren und wirklich wichtiges und grundlegendes wissen (nicht nur mathe und so kram sondern auch zwischenmenschliche und alltägliche dinge) an die Erwachsenen von morgen zu bringen.

Viele sehen den job so wie jeden anderen so und so viel stunden und blabla und stoff lehren und pause und feierabend! Dabei ist es eine sehr Große bürde und eine wichtige herausforderung, eine chance unser aller Zukunft besser zu gestalten! Aber nein angesagt ist Kaffe, mittagspause, usw...

Aber ich will die Lehrer nicht schlecht machen einige sind wirklich mit herzen dabei und bringen den unterricht dann auch dementsprechend rüber.

In anderen Ländern wird Leher gegenüber soviel mehr Respekt gezeigt als bei uns. Warum? Weil Sie es sind die es in der Hand haben die Welt von Morgen zu formen und unsere Generationen aufblühen zu lassen, stattdessen fallen viele in ein loch von bequemlichkeit und routine!

Sie geben auch oft die Verantwortung an der erziehung ab, dabei sind die Kinder mehr in der Schule als zu hause!

Ich kenne auch welche (meine ehemaligen Lehrer) die mir gestanden haben es bereut zu haben Leher zu sein aber keine andere möglichkeit sehen weils eben um die kohle geht.

Aber sie sollten doch immer das beste draus machen! Das schlimme dabei ist, dass wir alle einmal für deren Fehlverhalten bezahlen werden!

Wie gesagt nicht alle sind so viele meiner damaligen Lehrer waren und sind noch immer richtige herzblutleher! Natürlich ist Leher sein auch ein harter job wie jeder andere aber nur wenn mann sich darauf einlässt so wie bei jedem anderen job auch nur ist die Tragweite von schlechter Bildung enorm!

Wissen ist Macht! Nur die Dummen schaun zu! Niemand kann dir wegnehmen, was in deinem Kopf ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage macht mir sehr viel Freude denn solche Vorwürfe sind sicher nicht zu Unrecht nicht nur bei Dir mal nötig.

Zu den Lehrern die sind abhängig von der Politik. Und dass die noch Verstand hat wage ich zu bezweifeln. Den Lehrern sind also die Hände gebunden. Je nach Bundesland bestimmen die Lehrer alleine über die Zukunft der SchülerInnen.

Es macht nicht allzu viel sind Alternativen, Schlupflöcher bekannt. Denn es geht ja um Deine Zukunft und nicht um den Posten Mutloser oder Im-Stich-Gelassener.

Auf youtube findest Du den staatlich anerkannten Unterricht bis nach dem Abitur. Du gibst Fach und Thema ein und schon findest Du Unterricht und Hilfsvideos. Achte darauf, wer veröffentlicht. So findest Du weitere sehr nützliche Seiten. Da kann dann auch gefragt werden und geübt. Kompetente und willige Hilfe ist dort zu finden.

Es steht fest, dass Lernen in Gruppen zu mehr Erfolg führt. Tut Euch also zusammen. Hebt ganz einfach gemeinsam Eure Durchschnitt. An den Lehrern vorbei. Es geht um Eure Zukunft. Die Lehrer haben offenbar ihre schon hinter sich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du lernst ja nicht für die lehrer sondern für dich selber,stell du dich mal vorne hin und unterrichte mal 30 schüler.die lehrer haben gewaltigen stress,das du in mathe schlechter geworden bist liegt wohl an dir selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sag die Leher haben mehr stress als du denkst besonners in Berlin.

ps. Meine Muddi ist auch Leherin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melly1396
02.04.2012, 23:03

ja kann ja sein,aber ich kann es nicht wirklich glauben, meine tante ist auch lehrerin aber an einer grundschule aber sie hat mal erzählt, dass es da auch lehrer geben die keine lust mehr haben und sie sogar mehr verdient als sie,da sie nur halbtagsangestellt ist oder wie das heißt.

sie kümmert sich überhaupt nicht um die schüler, und gibt den einfach die lösungen und haben sich schon in der 3.klasse bei der schulleitung beschwert hilft aber nicht

wie kann sowas passieren?

0

Die Lehrer wollen nix mehr. Ist bei mir auchso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?