Warum ist es den Angeklagten in Deutschland erlaubt zu lügen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil die schuld bewiesen werden muss und nicht umgekehrt; darüber kann man sich zwar trefflich streiten, aber ich finde unsere demokratie diesbezüglich schon in ordnung! im übrigen: wie willst du feststellen, ob der angeklagte lügt? wenn seine aussage als gelogen entlarvt wird, wird er ja eh bestraft bzw. wegen seiner tat verurteilt.

Finde die Antwort beantwortet nicht die Frage. Würde unser Rechtssystem nicht auch funktionieren, wenn ein Angeklagter unter Eid stehen würde, ebenso wie ein Zeuge. Hätte dies nicht mehr Vorteile? Sich selbst müsste ein Angeklagter ja trotzdem nicht belasten, weil er das Recht zu Schweigen hätte.

Und dazu: "wenn seine aussage als gelogen entlarvt wird, wird er ja eh bestraft bzw. wegen seiner tat verurteilt."--> Beispiel dazu, dass das nicht immer stimmen muss:

Richter zu Angeklagtem: Wo waren sie gester Nacht um 00:15? 

Angeklagter: Tanken bei der Tankstelle xy.

Wenn eine Kamera das Gegenteil beweisst ( also dass der Angeklagte gelogen hat und nicht zu dieser Zeit tanken war), dann heisst das noch lange nicht dass der Angeklagte beispielsweise um 00:15 einen Einbruch in eine Bank begangen hat. Zwar hat der Richter ihn dann der Lüge überführt, daraus zu schließen, dass er der Einbrecher ist, wäre jedoch falsch.

0

In einem Rechtsstaat gilt die Unschuldsvermutung. Dahinter steht, dass nicht der Angeklagte beweisen muss, dass er das Vergehen NICHT begangen hat. Der Staatsanwalt muss umgekehrt beweisen, dass der Angeklagte -zweifelsfrei- der Täter ist. Der Angklagte muss sich nicht selbst ans Messer liefern.

Sie könnten noch soviele Gesetze machen... wenn ich lüge, dann lüge ich, da hilft auch kein gesetz. ich alleine entscheide, was für mich richtig u gut ist und kein anderer mensch oder irgendein gesetz

Dann steh mal als Zeuge vor dem Richter und sag ihm das ins Gesicht, nachdem er dich zum Thema "Falschaussage" belehrt hat... :-)

1

Wenn Islam die Wahrheit ist, warum ist Lügen Gesetz?

>https://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya

Ist das nicht paradox? Nur der biblische Messias hat nie zum direkten Lügen aufgerufen.

...zur Frage

Ist es rechtlich erlaubt mit Unterhose in durch die Stadt zu gehen??

Gesetz Deutschland?

...zur Frage

Wieso hat die CDU die gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt?

Ich zerbreche immer noch den Kopf darüber. Wie kann es sein das eine Partei die für christliche Werte steht, also auch für die Ehe zwischen man und Frau gleichgeschlechtliche Ehen erlaubt und sind die Kirchen nun verpflichtet auch Homosexuelle zu verheirateten, welche der großen Partein will dieses Gesetz wieder ändern.

...zur Frage

ist ironie lügen?

Meine frage ist ob Ironie lügen ist, oder gilt es als Wahrheit da die Betonung meist ganz klar den Satz richtig stellt und damit dann ja im Prinzip die wahrheit ausgesagt wird?

...zur Frage

Regelmäßige Personaluntersuchung für Arzthelferin zwingend?"

Eine unserer Arzthelferinnen in unsrer Gemeinschaftspraxis weigert sich seit Jahren die geforderte Personaluntersuchung durchführen zu lassen -sind wir als Arbeitgeber nicht vom Gesetz her dazu verpflichtet und müßten sie deshalb entlassen???

...zur Frage

Ist es vor Gericht als Zeuge erlaubt, sich ein paar Zeilen vorzubereiten, und davon ggf. abzulesen?

Hi!

Ich bin morgen als Zeuge vor Gericht geladen, und damit ich vor lauter Aufregung nichts vergesse, habe ich mir das wichtigste notiert, was ich sagen will. Darf ich dieses Schreiben für meine Aussage benutzen - bzw. gar ablesen oder ist das nicht erlaubt?

Im Voraus Danke! taxus87

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?