Warum ist es besser, wenn Vodka mehrfach destilliert ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Je häufiger ein Vodka destilliert wird, desto häufiger wird er für gewöhnlich auch gefiltert. Filterungen entfernen unliebsame Stoffe und geben, durch die Art des Filters, dem Vodka eine Geschmackskomponente. Je häufer destilliert, desto reiner und milder schmeckt der Vodka. Gewöhnlich werden Vodkas bis 3fach destilliert, aber eher im Billigsegment. Premium-Vodkas destillieren 4fach und mehr, eher 5fach im Schnitt und besonders edle Marken & Produkte auch 6, 7 oder gar 8fach. Gibt auch noch Einzelfälle mit noch mehr Durchgängen.

Halt dich an die Vodkas, die mindestens 5 Destillationen hinter sich haben. Umbekannt oder nicht, preiswerte richtig gute Vodkas sind Vox Vodka & Magic Crystal Vodka. Erst probieren, dann meckern! Oder mir recht geben :)

HardyKrahe 26.02.2013, 13:49

Für einen guten Vodka ist es selbstverständlich, dass die typsiche "Alkoholnote" zart und sanft im Geschmack ist. Im Geschmack! Merken und Spüren tut man jeden Alkohol. Lass die Finger von Vodka, der nicht 40% Vol aufzeigt. Imo versteht hier der Hersteller es nicht, guten Vodka herzustellen, der wenig Alkoholnoten zeigt, sondern sich im Massensegment zu platzieren. Billiger und automtisch sanfter, durch weniger Alkohol. Ein guter Vodka hat 40 % Alkoholvolumen. Durch die Verwendung von dem Getreide, wie zb Weizen oder Roggen ensteht ein Grundtenor im Vodka. Roggen eher würzig, zwiebackartig...Weizen eher mild und neutraler. Filter wie Buchenholzkohle geben zb eine Note von pfeffriger Würzigkeit.

0

Lass dir keinen Dünnschiss einreden ^^ Also wenn man Vodka herstellt, dann hat man ja dieses Roggen gematsche und daraus desteliert man den Alkohol. Der ist durchsichtig genau wie der Vodka. Allerdings desteliert man nicht nur den reinen Alkohol sonder auch sogenannte "Fuselöle" Die geben den Alkohol ihren Geschmack und verursachen den "Kater". Mithilfe von destellieren und filtern werden diese Fuselöle nun rausgenommen, da der Alkohol ja nach möglichkeit keinen eingenden Geschmack haben soll, dieser geschmack kommt vom Wasser das man verwendet. Eine bestimmte anzahl von destillieren die gut ist gibt es nicht die meisten Vodkas (k.a wie die steigerung ist) werden 3 mal destilliert es gibt aber auch welche die mehr als 3 mal destilliert werden z.b. Hammer & Sickel

weil er dadurch reiner wird, und weniger kopfschmerzen verursachen kann ^^

weil dadurch weniger methanol enthalten ist.

Was möchtest Du wissen?