Warum ist Erwachsen sein so kompliziert?

6 Antworten

Erwachsen sein heißt auch, frei sein, sein Leben so zu gestalten, wie es einem gefällt (natürlich unterliegt man dabei auch gewissen Sachzwängen). Aber nur nölen, alles ist doof, weil alles so schwierig und kompliziert und anstrengend ist, macht dich kleiner und hilfloser als du in Wirklichkeit bist.

Also: Spuck in die Hände und richtig dir dein Leben so ein, dass die Klagerei aufhört und die Lebensfreude anfängt!

Erwachsen sein ist überhaupt nicht kompliziert. 

Man hat soviel Freiheiten,  die man als Jugendlicher nicht hat. Darf Verträge abschließen,  rauchen,  Alkohol trinken,  Dinge kaufen,  endlich ausziehen ect pp.

Du machst es dir nur kompliziert und wenn du denkst,  dass du nur lebst um zu arbeiten und das Zeugs zu bezahlen,  hast du das Leben noch nicht ganz kapiert. Das ist dann deine  eigene Schuld 

Und ich schließe mich @ forzafuerth an.

So ist das halt. Rein vom Geld gesehen kannst du mit etwas Fleiß soviel erwirtschaften und anlegen, dass es dir auch in schlechten Zeiten gut geht. Mal vom Geld abgesehen kann man sein Leben auch schlicht halten und glücklich sein. Hätte der Großteil nicht solch einen Wunsch nach dem neusten und besten, würde das System ja auch nicht so lange halten. (Die Wirtschaft muss wachsen)

Übrigens ist das auch oft die Rechtfertigung vieler illegalen Machenschaften.

bin grad richtig enttäuscht von ihm und weiß nicht weiter?

hey leute

ich habe seid mehr als 3 jahre mit ein typen kontakt und er meint mir immer wieder wie sehr er mich lieben würde und alles, wir sind zwar nicht wirklich zsm aber es ist halt kompliziert mit uns.

jedenfalls obwohl er mir immer wieder sagt wie er mich liebt geht er andauernd feiern mit anderen frauen und ich weiß nicht was ich davon halten soll? auch wen wir nicht zusammen sind fühle ich mich denoch irgendwie verarscht von ihm!

was würdet ihr an meiner stelle tun? wie würdet ihr den regieren? übertreibe ich vielleicht?

...zur Frage

Wie soll ich das nur machen? Hamster haben, doch zu viel Stress?

Hi Leute...

Ich habe schon seit längerer Zeit, den Wunsch einen Hamster zu haben, da der Wunsch für einen Hund leider auch nicht geht...

Ich habe mich schon mit allem, was man über Hamster wissen sollte (artgerechte Haltung und so) informiert. Normalerweise wäre ich schon längst bereit einen zu holen, doch da gibt es ein Problem...

Es ist in meiner Familie ein bisschen kompliziert:

Also: Meine Eltern sind getrennt. Das macht schon mal das aus, dass ich jedes zweite Wochenende bei meinem Vater bin. Dann hat meine Mutter Schichtarbeit (Nacht- , Früh- und Spätschicht). Deswegen bin ich jede Spätschicht bei einen von meinen Omas. Also alle drei Wochen abwechselnd bei einer von beiden. (Ich mag nicht alleine mit dem Freund meiner Mutter sein, weil ich ihn jetzt nicht wirklich mag und es eine gute Idee ist, dann bei den Omas zu sein.)

Jetzt könnte man sich mein Problem schon denken.

Ich kann den Hamster nicht zu allen mitschleppen... Das wäre zu viel Stress für den Kleinen und außerdem raucht eine von meinen Omas, dass für Hamster wahrscheinlich gar nicht in Frage kommt. Schule wäre da ja jetzt nicht ganz so schlimm.

Aber ich wünsche mir einfach so sehr einen...

Ich weiß nicht wie ich das machen soll. Ich will auch nicht darauf verzichten, nicht mehr zu meinen Omas zu gehen, nur weil der Hamster nicht mitkommen kann und alleine sein kann. Genauso ist es mit Urlaub. (Wir fahren jetzt nicht oft in den Urlaub, aber wenn, hab ich keine Ahnung, wohin/zu wen ich meinen Hamster hinschicken könnte. )

Bitte helft mir...

Es ist einfach so unfair, dass andere so viele Haustiere haben und ich nicht mal einen Hamster...

Ich bin 15 Jahre alt und bin noch in der Schule, aber ich will doch nicht warten, bis ich erwachsen bin und eine eigene Wohnung habe. (Denn genau Das, sagt meine Mutter immer: Du kannst Haustiere haben, wenn du eine eigene Wohnung hast. Wir haben doch keine Zeit für einen Hund. (Oder sonstige Sachen halt.)

Würde mich über eine hilfreiche Antwort freuen. :)

Liebe Grüße, Annia

...zur Frage

brauche dringend einen Rat ,es geht um einen Ryanair Flug!

Hallo,

mein Vater hat heute einen Flug gebucht und leider eingegeben das ich und meine Schwester erwachsen sind !!! Ich sagte ihn : " was hast du getan ?! kannst du nicht richtig einen Flug buchen oder was ? "

Ich weiß das ist ziemlich respektlos aber in diesem Moment konnte ich einfach nicht mehr. letztes Jahr habe ich für unsere Familie gebucht. Wir sind nicht ziemlich viele 2 Erwachsene und 2 kinder. Nichts ist schief gegangen ( es war in Barcelona Reus ). Nun dieses Jahr ist es etwas komplizierter weil es kein Flug von Bremen nach Reus gibt , das nähste was dran ist , ist Girona.

also haben wir beschlossen nach girona zu fliegen und dann direkt mit einem mietwagen nach reus zufahren.

Mein Vater hatte aus versehen gebucht das es 4 Erwachsene sind wo bei es sich um 2 Erwachsene und 2 kindern handelt. ich mache mir gerade voll die sorgen das die uns nicht weiter lassen weil meine Schwester und ich halt nicht erwachsen sind obwohl mein Vater dies gebucht hatte. meine frage ist : " Lassen sie uns noch mit fliegen ( Meine Schwester und ich) obwohl mein Vater 4 Erwachsene eingegeben hat statt so und so (2 -kinder ,2-Erwachsene ) ? "

Es geht hier um einen Hin- und Rückflug , also müssen wir 2mal davon kommen. Glaubt ihr sie werden das erwähnen oder meine Schwester und ich dürfen nicht mit ?

PS: bei Ryanair kostet ein Flug für einen Erwachsenen gleich so viel wie ein Flug für ein Kind. Also gibt es so zu sagen keinen unterschied außer das bei einem Kind das Zusatz Gepäck die hälfte kostet und alle Extras auch noch.

TUT MIR LEID WEGEN DEN LANGEN TEXT BIN ABER SO BESORGT :)

Danke im voraus

MfG Nana2080

...zur Frage

Ich verstehe den typen nicht?

Hallo erstmal^^

Letztes Wochenende hatte ich Geburtstag (Bin 16 geworden) und habe mit meinem Verein gefeiert. Dabei waren wir alle betrunken und Haben halt blödsinn gemacht usw. Dann hat ein bekannter, aus diesem Verein (18), mich gefragt ob wir Bilder machen wollen. Diese haben wir dann gemacht und dabei hat er mich halt hochgehoben und herumgetragen. Wir waren besoffen also war nichts dabei. Am nächsten Tag haben wir dann den ganzen Tag geschrieben mit Herzen und so. Abends hab ich mit meinem Kopf an seiner Schulter geschlafen und er hat seinen Arm an meiner hüfte gehabt und wir haben nochmal ein Selfie gemacht als ich auf seinem Schoß saß.... Aber am Sonntag war er dann so komisch zu mir. So abweisend und ohne die Herzen. Als ich ihn drauf angesprochen hat er gesagt warum es mich stört. Und ob ich auf ihn stehe und ihn Anmache. Ich verneint und er sagte dann ja hätte sowieso nichts gebracht haha.

Ich verstehe ihn nicht... und meine Frage ist, an die junges, würdet ihr das mit einem Mädchen machen, mit dem ihr vielleicht mal einmal im Monat redet?

...zur Frage

Hat er tiefere Gefühle für mich - mag es nur nicht zugeben?

Hallo,
ich habe eine etwas kompliziertere Geschichte, also kann etwas länger werden aber umbedingt komplett durchlesen. Folgendes:
Ich kenne einen Mann von der Arbeit aus der sehr speziell ist er ist 27 ich bin 24. Er ist seit einem Jahr wieder zurück in seine Heimatstadt etwas weiter weg gezogen. Während der Zeit die er in meiner Stadt lebte & arbeitete, hatten wir eine ständige On/Off- Beziehung da er Angst vor  Bindung hat und es ihm zu viel wurde mit einer Beziehung. Er hat eine schwierige Kindheit gehabt und ist durch diese sehr geprägt, er hat mir damals einiges anvertraut und darüber geredet. (Was das erste Anzeichen ist das er mir vertraut!). Ich denke mal das veranlasst das ganze weshalb er so drauf ist. Ansonsten ist er ein sehr toller Kerl & besonders der mich nicht mehr los lässt. Genauso wenig wie ich ihn loslasse, den zwischendurch hatte er sich immer mal gemeldet angeblich nur freundschaftlich aber er schrieb das er mich sehr vermissen würde und ob ich nicht doch zu ihm ziehen wollen würde. (Damals war schon die Rede eig von gemeinsamer Wohnung). Nun war längere Zeit Funkstille wegen seinem Hin & Her. Er hat auch große Schwierigkeiten Gefühle zu zeigen bzw er redet nicht gerne darüber. Damals hatte er
Mir eine teure Uhr gekauft ob wohl er kein Geld hatte, was ja auch irgendwie zeigt das ich ihm was bedeute. Nun sind wir seit letzter Woche Donnerstag wieder miteinander am schreiben und uns beiden geht es so das wir jeden Tag an den anderen denken mussten & wir uns vermissen. Das er mich vermisst kann er ab und zu mal zugeben, doch tiefgründiger zu gehen ist ihm zu schnulzig. Er sagt Liebe macht blind & verletzlich. Ich denke das hat wieder ein Zusammenhang mit dem von früher aus seiner Kindheit, er war ja auch früher als Kind immer auf sich selbst angewiesen weil sich kaum einer gekümmert hat, nur seine Geschwister gaben ihm den nötigen Halt. Heute meinte er würde die 3 Stunden fahrt auf sich nehmen zu mir
Um mit mir zu sprechen wurde dann aber wieder skeptisch ob er es überhaupt mir erzählen sollte. Ich sagte ihm er könne mit mir über alles sprechen & daraufhin gab er zu das er unglaublich dolle vermissen würde & mit mir zusammen leben wollen würde. Zwei Tage davor hieß es er hätte Gefühle für mich aber keine liebe. Aber ich finde das alles
hört sich nach liebe an wenn er nicht ohne mich will & kann. Oder was sagt ihr dazu?
Eure Meinungen sind gefragt Danke schon mal :-)

...zur Frage

Wird das Leben mit zunehmendem Alter wirklich komplizierter oder machen wir es uns kompliziert?

Bin zwar jetzt nicht so alt, aber mittlerweile gehöre ich auch schon zu den Leuten die sagen "ach ja, damals in der Schule war es schon irgendwie einfacher" und "ich wäre gerne wieder ein Kind". xD Wenn ich so zurückdenke war es irgendwie doch alles entspannter. Man war zufriedener. Hat sich weniger Sorgen gemacht. Hat unbeschwerter gelebt.

Ich kenne einige Leute die das auch so empfinden und ich frage mich immer: Wird das Leben als Erwachsener wirklich komplizierter, weil man sich auf einmal mit Rechnungen, Steuererklärungen und dem "Ernst des Lebens" xD auseinandersetzen muss - oder machen wir es einfach nur kompliziert, weil wir zu viel nachdenken, zu wenig intuitiv machen, nicht mehr auf unsere kindliche Neugierde hören?

Mich würde Eure Meinung dazu interessieren. :) Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?