Warum ist er so gleichgültig und wortkarg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es mag ja sein, dass dein Empfinden richtig ist und er eine Lektion verdient hat, doch leider gibt es ein Problem das heißt "Gewissen".

Kannst du dich noch selber leiden, wenn du das machst? Was ist, wenn dein Vater eine Form von Demenz oder Depressionen hat? Was wäre, wenn der Mann in naher Zukunft versterben würde? Was sagt dein Gewissen dazu?

Nimm dir die Zeit, die du brauchst für deine Genesung. Für deine Familie mußt du ja auch fit werden. Für deinen Vater wird sich dabei auch noch Zeit finden. Ein Gewissen meldet sich immer, ob man will oder nicht. Du hast dich ja nicht nur um ihn gekümmert, weil du Dankbarkeit ansammeln wolltest, sondern weil du Zeit mit dem Vater verbringen wolltest und es einfach anständig ist. Oder irre ich mich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanjaknuddel
13.08.2016, 23:39

Also dement ist er definitiv nicht! Und falls wir auswandern sollten, würde er mich sowieso nicht mehr allzu oft sehen. Gewissen hin oder her! Wir haben noch einige zeit vor uns und müssen das beste daraus machen. Er hat sein leben gelebt, auch wenn das hart klingt! 

0

Was möchtest Du wissen?