Warum ist eine Ehe eigentlich der größte Quatsch aller Zeiten, denn wenn man einfach ohne Heiraten

12 Antworten

Der Mann hat doch ebenso eine Verpflichtung seinen Kindern gegenüber. Dafür muss auch er bezahlen. Verdient die Frau genug, braucht er sie nicht unterstützen. Hat der Mann kein, oder nur ein geringes Einkommen, tritt der Staat ein. Wenn die Frau wieder mit einem neuen Partner zusammenlebt, sollte meiner Meinung nach der Ex sie nicht mehr unterstützen müssen. Das meintest du doch, oder?

Ja, jeder Mensch hat ein Sicherheitsbedürfnis. Und um sich zu bestätigen, dass man das Richtige tut, getan hat, wird geheiratet - auffälliger weise nach relativ kurzer Zeit, da noch alles rosig scheint. Und der überflüssige Stolz, sagen zu können: Das ist meine Frau, das ist mein Mann! Diese Ausdrucksweise hat mich immer schon gestört, als ob jemand einem gehören könnte >>> mein, meine! Vielleicht steckt auch die Hoffnung dahinter: Bei uns wird es, muss es klappen.

du hast schon recht, man kann durchaus auch ohne eheversprechen zusammen leben. man kann kinder gemeinsam grossziehen und die verbindung auch wieder trennen wenn man nicht mehr zusammen sein will. man kann sich aber mit oder ohne ehe niemals endgültig aus der verantwortung stehlen. irgendwann holt jeden sein schicksal ein und deshalb kommt es gar nicht so sehr darauf an ob du heiratest und vom staat gewisse regeln auferlegt bekommst. du bist in der verantwortung und wenn du sie nicht wahr nimmst, nimmt s i e dich wahr.

Kann ich das Geld von meinem Ehemann zurück bekommen?

Ich habe im Januar standesamtlich geheiratet, aber mein Mann hat mich kurz vor der Hochzeit verlassen. Für seine Wohnung habe ich sehr viel Geld mit investiert und auch für die Hochzeit und für die Ehe selbst sind Kosten entstanden, die ich gerne zurück möchte, da ich einfach nur verarscht worden bin.

...zur Frage

Wie viel hat euch die einvernehmliche Scheidung gekostet?

Hallo,

meine Ehe ist leider in die Brüche gegangen und mach mir Gedanken über die Scheidungskosten die auf mich zukommen werden. Wir haben keine Kinder und kein Vermögen, weder gemeinsames Haus noch Sparbücher noch wertvolle Gegenstände. Wir verdienen beide fast gleich. Scheidungsamwalt muss ich alleine bezahlen da meine ex dafür kein Geld ausgeben will. Nehmen wir an dass wir beide ingesamt 3000 netto verdinen. Wie hoch sind dann die Gerichtskosten wenn es sich um eine einvernehmliche Scheidung handelt? Der Versorgungsausgleich wird beim Notar geregelt.

Danke im Voraus

...zur Frage

Wem gehört das Grundstück, Probleme mit Grundschuld,Wer kriegt was,zugewinnausgleich?

Hallo, ein ehepaar lässt sich scheiden die frau verlässt das haus das beiden gehört und sie zusammen bauten.

Der mann hat das grundstück geerbt und ihm gehört das grundstück er stand auf jeden fall nur alleine im grundbuch, aber beide haben dann einen kredit bei der bank aufgenommen um das haus zu bauen und beide haben die grundschuld unterschrieben gehört der frau dadurch das grundstück mit ?

Und der mann verdient mittlerweile etwa 1000 euro mehr jedoch war das früher als die frau ganztags und nicht nur halbtags gearbeitet hat nicht so da waren sie fast gleich auf schulden hat der mann trotzdem mehr zurück gezahl ca 250t die frau nur ca 70t. das haus etwa 300t wert grundstück etwa 100t. Das ehepaar hat ein kind (m 17j) das beim vater wohnen wird es wird noch etwa 1-3 jahre zur schule gehen (gymnasium ) Un dannach eine lehre beginnen Was kommt auf den vater zu ? Dieser hat natürlich zukunftssorgen

HERZLICHEN DANK für jede hilfe anwalrstermin hat dieser erst in einem monat und es bereitet ihm schlaflose nächte deswegen die frage

LG APRILLIAFAN

...zur Frage

Familie Mann, Frau 2 Kinder, am Anfang der Ehe Mann erbt Haus Ehe Zugewinn, Ehemann stirbt, was gehört der Frau und was bekommt sie da zu und was die Kinder?

...zur Frage

Dürfen Kinder weggenommen werden?

Hallo.
Wenn eine Ehefrau (Hausfrau) 5 Kinder hat, 3 aus der vorigen Ehe und zwei aus der aktuellen.
Darf der Mann ihr diese gemeinsamen zwei Kinder entziehen?
Ich habe ihr gesagt dass er das nicht darf und sie ihre Kinder nicht verlieren wird aber er bedroht sie damit sollte sie sich scheiden lassen.
Sie hat tierische Angst!
Wie kann ich ihr diese Angst nehmen?
Es gibt doch in Deutschland eine faire Regelung für sowas oder nicht?!
Er sagt dass diese Zwei Kinder dann zu seinen Eltern kommen wenn er Arbeiten ist.
Das kann doch nicht sein wenn sie ja Zeit hätte für sie.

Kann mir da vielleicht einer weiter helfen wie ich ihr am besten diese Angst, zwei Kinder zu verlieren, nehmen kann??

Danke!

...zur Frage

Wie lange zahlt man Unterhalt (und weitere Fragen) nach der Scheidung?

Mich interessiert es wie lange der ex Partner Unterhalt für den anderen ex Partner zahlt. Spielt dabei die Rolle wie lange man verheiratet war?

Beispiel: Wenn ein Paar z.b. nur 1 Jahr lang verheiratet war und danach sich getrennt hat. Der Mann hat während der Ehe 2000 netto verdient und verdient weiter so viel. Die Frau verdient nichts. Aber vor der Ehe hat sie 1000 verdient. Hat sie dann Recht auf Unterhalt? Gibt es eine mindestzeit für verheiratet sein um unterhalt zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?