Warum ist ein Termin für die Zahnspange immer morgens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Damit der Kieferorthopäde auch vormittags was zu tun hat. Ist bei unserem auch so. Die Kinder/Jugendlichen, die nur zum Nachschauen kommen, haben ihre Termine natürlich nachmittags, nach der Schule. Denn das geht ja schnell und ist regelmäßig, dafür können sie ja nicht immer der Schule fernbleiben. Aber diese "Sondertermine" macht der Kieferorthopäde eben vormittags, da sie einmalig sind und auch verhältnismäßig viel Zeit brauchen. Damit würde er dann auch nachmittags den ganzen Betrieb aufhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vxnxssx14
11.09.2016, 17:34

Danke das ergibt Sinn!!☺️

0

Dein Termin ist am Morgen, weil du ihn für 9 Uhr ausgemacht hast. Es gibt durchaus auch Kieferorthopäden, die eine Zahnspange am Nachmittag einsetzen. Wenn dir das so wichtig ist, hättest du einfach bei der Anmeldung sagen können, dass du lieber einen Nachmittagstermin hättest. Ziemlich sicher hättest du einen bekommen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das Sachen sind die länger brauchen ☺ das würde nachmittags den Betrieb aufhalten 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?