Warum ist ein Shiba Inu schwer zu halten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dann bin ich wohl einer dieser dummen Menschen der sich so einen 'dummen' Hund zulegt.

Erst mal muss ich sagen, so wie du redest scheinst du noch nicht mal ansatzweise reif für einen Hund zu sein.

Und nein ein Shiba ist nicht vergleichbar mit einem labrador.

Ein Shiba ist ein eigenständiger Hund mit hohem eigenen Willen, einer hohen Intelligenz, starkem Jagdtrieb, der Fähigkeit sich bei Bedarf taub zu stellen und ein wahrer Ausbrecher könig. 

Er ist so wie alle nordischen Rassen mit den meisten hier üblichen Hunden nicht zu vergleichen und eine Klasse für sich. 

Wie kommst du auf die Idee er passt zu euch wenn dir / euch der Charakter der Rasse nicht passt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nachteule15115
16.05.2016, 18:18

Du sprichst mir aus der Seele!  Ich hatte viele Jahre lang einen American Akita und liebte den Charakter des Hundes! 

4
Kommentar von Berni74
17.05.2016, 10:09

Ich habe den Shiba Inu vorgeschlagen weil er so hübsch ist.

Noch Fragen? .... :-/

4

Also bitte,einen Hund als blöd zu beleidigen,nur weil er nicht zu euch passt ist kindisch.

Ich bin so alt wie du und wollte unbedingt einen Collie oder Aussie,habe aber keinen bekommen weil ich und meine Eltern nicht genug Zeit hätten um den Hund auszulasten.

Werd erst einmal erwachsen,bevor ihr an einen Hund denkt der 15 Jahre lang lebt.

Shiba Inus sind eine der Intelligentesten Hunde der Welt.Heißt ja nicht,dass sie wenn sie geboren werden perfekt erzogen sind,sondern dass die Hunde was im Hirn haben und denken können.

Ich würde mal vermuten ein Shiba Inu ist sogar Intelligenter als du,so wie du dich anstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du besitzt nicht die geistige reife für irgendein Hund...

Man sucht sich keinen hund danach aus ob er süß ist oder nicht.

Die Hunde sind außerdem nicht dumm, sondern sehr eigenständig und nichts für Anfänger.

Das du meinst das ein Inu wie ein Labbi ist, zeigt das du dich kein bisschen über die Rassen informiert hast.

Ein Labrador ist mit einem Shiba nicht zu vergleichen.

Jede rasse hatte eine (ursprüngliche )Aufgabe, so gibt es Hunde, die eigenständig arbeiten müssen wie z.b. Herdeschutzhunde, diese beschützen alleine und selbstständig eine Herde.

Es gibt Jagdhunde, die eigenständig in Dachsbauen Entscheidungen treffen müssen.

Keiner dieser Hunde ist dumm, es liegt in ihren Genen eigenständig zu handeln und sind deswegen schwerer zu erziehen wie Hunde, die eng mit dem Menschen zusammen arbeiten.

Diese eigenständige Rassen wie der Shiba Inu gehören am Besten in erfahrene Hände, denn Anfänger sind oft überfordert.

Ich rate dir, dich erstmal intensiv mit den verschiedenen Hunderassen zu beschäftigen und Haltung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr einen Labrador wollt, dann holt euch einen Labrador!

Deine Eltern informieren sich eben. Woher willst du wissen, dass ein Shiba Inu perfekt zu euch passt? Hast du schon mal einen " in echt" gesehen? Klar kann ein Shiba Inu auch toll sein und lieb. Aber wenn man keine Ahnung von Shiba Inus hat sollte man sich einen "einfacheren" Hund anschaffen. Deine Eltern wollen nicht ohne Grund keinen Shiba Inu haben. Kein Hund ist dumm. Aber der Shiba ist nun mal kein klassischer Familien/Begleithund. Und wurde dementsprechend auch anders gezüchtet und hat andere Eigenschaften.

Ein Shiba Inu ist mutig und selbstbewusst, mit ausgeprägtem eigenen Willen. Seinen Menschen gegenüber ist er anhänglich und oft auch verspielt, aber mit Hang zur Dominanz. Die Rasse gilt als sehr eigenständig, dickköpfig und nur bedingt erziehbar. Ein Shiba lässt sich nur bestechen, wenn ihm gerade danach ist und auch mit Härte kommt man in der Erziehung kaum weiter. Es ist nicht so, dass der Shiba nicht schnell lernt, das tut er, aber er entscheidet selbst, wann er das Gelernte auch umsetzt.

Den Text habe ich von einer Hundeseite kopiert. ;) Es spricht meiner Meinung nach auch nichts dagegen sich einen Shiba zuholen. Aber in dem Fall denke ich wird eure Familie nicht unbedingt glücklicher mit der Entscheidung. Und mit 13 braucht man nicht unbedingt seinen Shiba Inu. Den kannst du dir auch holen, wenn du erwachsen bist.:) Als Anfänger Hund sind andere Rassen meiner Meinung nach besser geeignet!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
19.05.2016, 19:12

Der kopierte Text trifft auch ziemlich perfekt zu ^^

Ein Shiba ist echt kein einfacher Hund aber wenn man sich auf ihn und seine Art einlassen kann ein toller Begleiter den man nicht mehr missen möchte <3 Aber das einlassen auf die Eigenarten ist halt das schwierige. 

0

das problem ist nicht, das der shiba inu dumm und ein sturkopf ist. das problem ist, das er ein sehr kluger arbeitshund ist, dem auch du nicht gerecht werden kannst.

oder hast du ab heute 10 oder mehr jahre zeit, geld und lust(auch bei schlechtem wetter, auch wenn du krank bist, auch wenn deine freunde ins freibad gehen usw) immer mit deinem hund zusammen zu sein und ihn artgerecht auszulasten?

eine sache zeigt deutlich, das du dich absolut nicht informiert hast. weder über den shiba inu noch über den von dir als vergleich genannten labrador.
ein labbi ist ein jagthund! ein lieber, aber ein jagthund.
und ein shiba inu möchte arbeiten(wie jeder andere hund auch)
das heist 3-5 mal pro woche z.b. zugtraining, mantrailing o.ä. wer bezahlt das? wer geht da hin?

du stellst dir das zu einfach vor.
und deine einstellung "das ist blöd und gemein" zeigt deutlich, das du absolut nicht bereit bist, verantwortung für einen hund zu übermehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
16.05.2016, 17:25

Ein Shiba ist aber auch ein Jagdhund ^^ 

6
Kommentar von Viowow
16.05.2016, 17:47

ja, das stimmt,😅 die sind ja noch schwerer auszulasten als labbis. hatte das jetzt nur auf die "gemütlichkeit" des labbis bezogen. also das die te schon denkt, die wären easy

3
Kommentar von Viowow
16.05.2016, 20:14

ja, man muss sich viel einfallen lassen:)das "problem" bei schlauen hunden.

1

Naja die Rasse an sich ist eine Rasse die viel Geduld und Zuwendung braucht allerdings ist jeder Hund anders und es hängt immer vom Charakter des Hundes ab ob er auf dich hört oder dich sogar ignoriert somit können sich Labradore verhalten wie ein typischer Shiba Inu und sind anfangs stur, allerdings gibt es auch shiba inus die sich wie ein typischer Labrador verhalten und sehr schnell hören und lernen doch mit dem richtigen Training, der richtigen Erziehung, viel Sozialisierung und viel Geduld hört jeder Hund auf dich egal wie der Charakter, und welche Rasse der Hund ist, ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest lieber gar keinen Hund haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minimuc
16.05.2016, 17:15

Stimme ich vollkommen zu!

4

Hunderassen habe alle gewisse Hintergründe; Jagdhunde oder etwa Familienhunde. Und natürlich kommt es auch auf das Wesen des Hundes an, aber Shiba Inus sind nunmal anders. Du solltest deinen Eltern vertrauen, klar wird oft übertrieben, aber man sollte sich Berichte doch zu Herzen nehmen... Lies selber nochmal genauer nach.
Und ansonsten gibt es auch noch viele andere, wunderschöne Hunderassen und vorallem liebevolle Familientiere; vor allem Mischlinge!
Überleg dir das nochmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe den Shiba Inu vorgeschlagen weil er so hübsch ist.

Genau das ist der Punkt. Man sucht sich sein neues Familienmitglied nicht nach dem Aussehen aus.

Dann haben die aber gelesen wie der so
drauf ist und nun wollen sie doch keinen!

Das zeigt, daß Deine Eltern sehr verantwortungsbewußt sind.

Es legt sich doch niemand einen dummen Hund zu der kaum erziehbar ist nicht hört und ein Sturkopf ist!

Ich habe noch nirgends gelesen, daß Shiba's "dumm" sind. Sie sind schwer erziehbar - aber nicht dumm.

Zudem glaube ich das häufig gelogen wird was den Shiba Inu betrifft!

Wieviele Shibas kennst Du im realen Leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um gottes willen. Dir würd ich nach der Antwort nicht mehr als einen Plüschhund anvertrauen. Das haben deine Eltern sehr richtig entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde total toll zu uns passen

weil Ihr auch so hübsch seid oder warum?

Shiba Inu vorgeschlagen weil er so hübsch ist. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HEVIMU
16.05.2016, 17:19

hahaha

0
Kommentar von monjamoni
16.05.2016, 20:54

dh!^^

2

"Total dumm" ist, dass du ihn vorgeschlagen hast "weil er so hübsch ist"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Shiba sind schwer zu halten da sie ein eignen Willen haben wenn man sie aber versteht kann auch ein Anfänger ihn erziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?