Warum ist ein I5 besser als amd-fx-6300?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Intels Architekturen sind halt wesentlich (achtung flachwitz) Intel-ligenter, arbeiten effizienter.

AMDs Prozessoren verwenden Veraltetete Plattformen, schwache Architekturen und haben keine Halben und keine Ganzen kerne, sondern Module, die jeweils mehrere kerne beherbergen. Diese Module besitzen zwar ihren eigenen L2-Cache, müssen sich aber unter anderem L3 teilen. Das macht amd-cpus extrem schwach.

Taktung bedeutet nicht gleich leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThxForHelpSupp
26.03.2016, 15:42

Den Witz habe ich schon mal gehört 🤔

0

Weil Taktung und Kernanzahl absolut nichtssagend ist. Es kommt drauf an, wie viel Schaltvorgänge im Rechenwerk pro Takt gemacht werden, und dabei ist Intel derzeit vor AMD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kurz gesagt: Intel-Prozessoren arbeiten intelligenter und effizienter, dabei verbrauchen sie wenig Strom

AMD-Prozessoren hingegen Punkten hier mit reiner Leistung und sind stromhungrig. 

Letzten Endes kommt es immer auf die Preisklasse und den Anwendungszweck an, für den der Prozessor herhalten soll. In den meisten Fällen lohnt es sich aber eher Intel zu nehmen. Beispielsweise der neue i3 lässt AMD Prozessoren aus der FX 8000er-Reihe (4x4GHz) alt aussehen. 

http://www.pc-magazin.de/vergleich/intel-vs-amd-prozessor-sockel-chipsatz-gaming-fuer-spiele-overclocking-3087819.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WillTell
26.03.2016, 12:49

Ja was man so oftmals aber nicht merkt. Leider doch öfters, das liegt daran dass viele Spiele Intel und NVIDIA ausgelegt werden schön kartellmäßig dagegen geht AMD auch des Öfteren vor. Noch schlimmer ist das bei den Benchmarks die direkt auf INTEL ausgelegt sind teilweise, das ist eine riesen Frechheit.

Nichtsdestotrotz hat Intel mehr Produkte und meist auch die Nase vorne, zumindest eindeutig bei den CPUs. Aber immer deutlich teurerer. Die AMD Grafikkarten und NVIDIA geben sich meistens nichts.

AMD kommt jetzt bald mit neuen CPUs die wieder günstiger sein werden und deutlich mehr Leistung und Effizienz bringen werden. INTEL wird zwar wieder nachziehen jedoch ist das Leistungsniveau mittlerweile sehr hoch sodass man dann hoffentlich endlich wieder zu AMD CPUs greifen kann auch wenn man ein Benchmark Fetischist ist.

1

Intel hält länger, verbraucht weniger Strom, arbeitet effizienter, hat einen besseren boxed kühler und eine integrierte Grafikeinheit. Darüberhinaus sind viele Spiele auf Intel Prozessoren ausgelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die anderen hier haben ja schon einen Haufen Dinge gesagt, aber einen Punkt habe ich noch nicht gelesen und zwar Temperaturprobleme!

Ein Intel hält bis zu 80°C durch ohne Leistungsbeeinträchtigung, bei AMD hingegen kriegen die schon mal bei 60° Probleme..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCooleMann145
30.03.2016, 17:10

oh ja ich habe ein fx 6300 und der wird extrem heis bis zu 80°C bei minecraft geht er fon 40 grad auf 80 grad und was das schlimmste ist: er taktet fon 3,8 ghz bei 60 grad auf 1,4 ghz resultat: dauerhaftes rukeln und fps einbrüche

0

Ganz grob gesagt: Weil der i5 mehr Leistung / GHz hat. Die Geschwindigkeit in GHz kann man nur bei gleichen CPUs vergleichen (z.B. i5 6500 und i5 6600, FX8320 und FX8350)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht um die innere Struktur der Kerne und virtuellen Threads ebenso auf die nm Fertigung usw. Ein i5 ist nicht zwangsweise stärker da es einige i5 CPUs gibt von eher schwach bis ziemlich stark. Der FX 6300 ist auch kein schlechter CPU. Mittlerweile in die Jahre gekommen aber noch für die meisten Anwendungen und Spiele vollkommen ausreichend mit einer entsprechenden Grafik kombiniert.

Ein FX6300 ist in etwa mit einem Intel Core i5-4440 oder Intel Core i5-3450 vergleichbar.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?