Warum ist ein Hund im Kik, obwohl keiner rein darf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt pro Geschäft drauf an. Die Süßigkeiten beim KIK sind dort verpackt und wenn man höflich fragt darf der Hund mit rein, und die Verkäufer sagen "ja" warum nicht.

Meiner kommt auch überall mit hin. Beim Bäcker verstehe ich das dort liegen offene Lebensmittel. Das natürlich jemand dann rein kommt der Angst hat vor Hunden, ist unglücklich.

Weise einfach den Besitzer höflich drauf hin, das du Angst hast, er wird "hoffentlich" den Hund so kontrollieren, das er niemanden belästigt.

Es gibt viele Hundebesitzer die darauf eingehen.Kommunikation ist alles!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil ein Mann außen mit einem Hund wartet, heißt das nicht, dass Hunde nicht reindürfen.

Im Normalfall dürfen Hunde nur in die Geschäfte nicht rein, in denen Lebensmittel verkauft werden.

Außnahmen sind Geschäfte, die ein Verbotsschild aussen sichtbar anbringen.

Ich nehme meine Hunde auch ab und an mit in Geschäfte. Manchmal einfach für die Sozialisierung und manchmal einfach weil ich eben unterwegs kurz wo rein will und meine Hunde dabei habe. Ich werde niemals meine Hunde draussen alleine anleinen.

Wenn Du Angst vor Hunden hast, mußt Du ihm halt aus dem Weg gehen so wie Du es draussen auf der Straße auch machst.

Besser für Dich wäre es allerdings gegen Deine Angst was zu tun, denn Ängste (egal welcher Art) schränken das eigene Leben erheblich ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils da keine offenen lebensmittel gibt.hunde dürfen in alle geschäfte wo kein verbotsschild dran ist und das finde ich auch gut so ;)
War da auch schon öfters mit meinem kurz drin, jetzt zur weihnachtszeit gabs da süsigkeiten oder sowas deswegen durfte ich mit ihm nicht nach ganz hinten im laden , normalerweise aber schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?