Warum ist ein Herzchen an den Türen vieler Toilettenhäuschen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als man noch kein Abtrittshäuschen kannte, sondern sich einfach neben den Misthaufen setzte, auch in den Städten oder in den Schweinestall ging, stand bei den begüterten Bürgern zumindest ein Nachtstuhl im Haus. Dieser Nachtstuhl sah aus, wie heute Opas Stuhl mit zwei Armlehnen und einer hohen Rückenlehne. In diese Rückenlehne waren immer Verzierungen eingeschnitzt und oftmals Herzen. Diese Nachtstühle gab es noch bis in das 20. Jahrhundert hinein. Als dann die städtischen Vorschriften festlegten, dass eine Grube und ein Häuschen als Abtritt benutzt werden muß, nahm man das Herz mit in den Garten für den modernen Abtritt, das Plumpsklo. Seitdem ziert dieses Herz nicht nur den Nachtstuhl, sondern auch das "Häuschen".

http://www.cosmiq.de/qa/show/938880/Warum-werden-in-die-Tueren-von-Plumpsklos-Herzen-eingeschnitten

Das nenne ich mal eine kompetente Antwort. Absolut interessant!

0

weil es da herzlich zur sache geht ^^

Stimmt! Wenn Du nen anständigen Bob in die Bahn legst geht´s herzlich zur Sache!

0
@Jaskan

habe gestern rohpferdewurst gegessen .. ich weiss wovon ich rede XD

0

Was möchtest Du wissen?