Warum ist ein Arzt Wechsel so kompliziert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"tut uns Leid wir sind schon voll!"

auch eine arztpraxis kann nicht beliebig viele patienten behandeln. da muss auch mal schluss sein. wenn sie voll sind kann niemand mehr aufgenommen werden.

ein notfall wird natürlich behandelt und dann ins krankenhaus überwiesen wenn es notwendig ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaoli2
27.07.2016, 15:55

Das Verstehe ich auch, wenn man mir das freundlich sagt. Die meisten legen nur fast schon genervt mit dieser Antwort auf. Mich wundert es jedenfalls nicht das die meisten Menschen schon selbst den Doktor für sich sind.

0

Vielleicht ist deine Erwartungshaltung auch zu hoch?

Aktue Probleme behandelt man direkt in einer Klinik oder via Notarzt. Und viele Ärzte sind überlastet, weil kaum noch jemand "Landarzt" werden will.

Versuche es weiter - und wenns vom abrupten Nikotinentzug kommen kann ist es ja vielleicht auch wirklich das was passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaoli2
27.07.2016, 15:51

Möglich. Ich war immerhin schon lange nicht mehr bei einem wirklichen Arzt und bin durch meinen damaligen Kinderarzt wohl etwas anderes gewöhnt. An den Rauchstopp würde ich ja auch denken, wenn ich nicht auf den Kopf gestürzt wäre. Ich vermute eine leichte Gehirnerschütterung, aber man möchte ja trotzdem sich absichern. Der Arzt könnte sich 5 Minuten Zeit nehmen um den Kopf anzugucken. Notfall ist es keiner und da wollte ich nicht hin, denn dort sollen dann doch die ernsteren Fällen den Platz haben :)

0

Was möchtest Du wissen?