Warum ist eigentlich Israel nicht in der NATO?

3 Antworten

Die Nato importiert keine Konflikte.

Wird ein Land angegriffen, tritt der Verteidigungsfall ein und alle müssen mit in den Krieg.

Das würde in so einer Region schnell einen Weltkrieg bedeuten.

Dein Link wird von meinem Schutzprogramm geblockt!

0
@blueseenInvest

Der israelische Botschafter erklärt in dem Interview, daß man sich in Isreal nicht sicher sei, ob eine Mitgliedschaft in der Nato mehr Vor- oder mehr Nachteile mit sich bringt.

Zudem käme eine Mitgliedschaft sowieso erst nach einer friedlichen Lösung der Palästinaproblematik in Frage.

Israel ist also nicht Mitglied der Nato, weil Israel meines Wissens überhaupt noch keinen Antrag auf Beitritt gestellt hat, sondern lediglich an einer Partnerschaft mit intensivem Dialog, nicht aber Vollmitgliedschaft mit den entsprechenden Verpflichtungen interessiert ist.

1
@GanMar

Eine ziemlich unsichere Einstellung sich nur auf die USA zu verlassen ohne ein Bündnissvertrag. 

Verstehe ich leider nicht.. :-/

0
@GanMar

Das ist ja ein alter Hut. Jeder weiß das. Jeder Nazi und jeder Islamist geht damit Hausieren. Dennoch ist es bei weitem nicht so wertvoll wie eine NATO Mitgliedschaft.

0
@blueseenInvest

Dennoch ist es bei weitem nicht so wertvoll wie eine NATO Mitgliedschaft.

Nun, was wertvoll ist oder nicht, liegt in der Betrachtung des Wertschätzenden, oder?

Jeder Nazi und jeder Islamist geht damit Hausieren.

Was möchtest Du damit ausdrücken?

0

weil sie palästinenser abschlachten

Verbrechen gegen die Menschheit sind nur wirklich kein Ausschlusskriterium.

0

Warum gründen wir Europäer nicht unser eigenes Verteidigungsbündnis?

Die meisten (West)europäischen Länder sind in der NATO. Der Gegensatz sind die Russen. Das hat sich so wohl bewährt.

Aber warum machen wir dieses Spiel auf unserem Kontinent mit? Klar, es wird schon keinen Krieg gegen, keiner ist so blöd und riskiert einen Atomkrieg, aber es frißt ja auch Steuergelder ohne Ende, diese Aufrüsterei. Die Wirtschaft beeinträchtigt es auch, da wir mit Rußland weniger handeln dürfen.

Warum macht man nicht einfach die EU zu einem Verteidigungsbündnis, schickt die Amis heim bzw. zahlt einfach nichts mehr, bis sie gehen, und machen eigenes Bündnis? Stellen uns mit Amerika und Rußland gut, verhalten uns neutral, wenn sich beide mal wieder wegen Kinderkram streiten. Dann müßten wir nicht den imperialistischen Kurs der Amis mittragen, ohne uns gleichzeitig den Russen unterzuordnen.

Dann wären wir doch endlich frei!

Und das Geld für dämliche Aufrüstung stecken wir in die Intrastruktur, Forschung, was auch immer, auf jeden Fall gibt es sicherlich sinnvolleres, als Millionen an der russischen Grenze zu verpulvern und auf einen Krieg zu "warten", den es nie geben wird. Hoffentlich nie geben wird.

Was denkt ihr darüber?

...zur Frage

Wieso ist Russland unglücklich über die Nato und warum hat die Nato Angst vor Russland?

...zur Frage

Wie fändet ihr es, wenn die USA alle Truppen abziehen würden?

Wenn sie es wirklich täten, wärt ihr froh, wärs euch egal, oder wärt ihr eher dagegen (siehe Umfrage)?

...zur Frage

Warum hilft die Türkei als NATO Mitgliedsstaat Palästina?

Hallo, türkische Freunde haben mir erzählt, die Türkei unterstützt Palästina. Ich habe auch in den Nachrichten davon gehört, jedoch wundert es mich sehr, da die Türkei doch ein NATO Mitgliedsstaat ist und ich dachte, dass die NATO eher Israel im Nahost Konflikt unterstützen. Kann mich ein Türkeikenner aufklären? LG

...zur Frage

Wie schwach ist die Bundeswehr?

Kritik am Bundeswehr-Zustand kommt jetzt sogar schon von den Natostaaten.

Ist die Bundeswehr zum Beispiel besser ausgerüstet als die Armee von Algerien?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?