Warum ist "divisere" kein Infinitiv? (Gustatio)

4 Antworten

Du darfst dir nicht vorstellen, dass Latein eine absolut einheitliche Sprache war. Im Altertum gab es sogar noch mehr Mundarten in den verschiedenen Regionen als heute bei uns, da es ja auch keine vorgeschriebene Schriftsprache gab. Wer konnte auch schon schreiben?

Wenn du hochdeutsch sagst "wir gehen", ist es dem Schwaben kaum verständlich, der die Auffassung vertritt, "mir gehent" sei in dem Fall das reinste Deutsch. ^ ^

Ist "divisere" kein Infinitiv, sondern eine Kurzform
des Perfekts diviserunt?

JA


Es sieht aus wie ein Infinitiv

Wenn man davon absieht, dass es den Infintiv divisere gar nicht gibt, weil es kein so lautendes Wort gibt, könnte man dir da vom rein Optischen Recht geben. Aber danach sieht munere (Abl Sg von munus) auch aus.


und wird auch oft mit einem Perfekt Infinitiv aktiv 
verwechselt.

Ööööhm. nein Diese Aussage mag auf dich zutreffen, auf die Allgemeinheit aber nicht. :)


Der Pferfekt Infinitiv würde aber divisse heißen. 

Nein. Der würde divisisse heißen.


Statt der Personalendung "erunt" wird an den Perfektstamm
 die Kurzform "ere" angehängt. 

Korrekt


(Aber warum?)

Das ist Umgangssprache. Cicero selbst erklärt es (in Orat 47. 157): Nec vero reprehenderiim scripsere, etsi scripsere esse verius sentio; sed consuetudini auribus indulgenti libenter obsequor. (= Und nicht aber möchte ich "scripsere" tadeln, auch wenn ich spüre, dass "scripserunt" wahrer ist. Aber ich richte mich gerne nach der für die Ohren nachsichtsvollen Gewohnheit.)


Ist diese Erklärung mehr oder weniger richtig?

Mehr oder weniger. Siehe meine Antwort.


Gibt es was zu ergänzen? Kann jemand das nochmal erläutern?

Habe ich getan, denke ich. :)


Danke schonmal im voraus!

Gerne!


LG

MCX

Was möchtest Du wissen?