Warum ist dire Menschheit in so einem erbärmlichen Zustand?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil wir uns derzeit in der Endzeit befinden.
Satan weiß, dass Jesus schon bald wieder kommen und alle richten wird, deshalb geht er aufs Ganze um so viele Kinder Gottes in die Sünde zu verführen wie er noch kann.
Ob du es glaubst oder nicht, aber alle Prophezeiungen aus der Bibel erfüllen sich direkt vor unseren Augen und Jesus steht schon vor der Tür. Es wird geschrieben, dass es wie in den Zeiten von Noah sein wird. Niemand hatte Noah geglaubt, das Gott mit der Flut kommen wird. Sie haben ihn ausgelacht und für verrückt gehalten. Das ist aber schlussendlich passiert.
Du kannst ja selbst deine Recherchen dazu machen und Videos schauen, die die Prophezeiung aus der Bibel erklären, bevor ich verurteilt werde.

Liebe Grüße

Danke, als Zeuge Jehovas glaube ich auch selbst an die Prophezeiungen der Bibel

1
@verreisterNutzer

finde ich sehr schön! Gott wird uns durch diese schweren Zeiten bringen, wenn wir bei ihm bleiben. Gott segne dich Bruder, hab einen schönen Tag!

1

Im Jahr 2016 war der Wandel vom Eisernen zum Goldene Zeitalter. Das bedeutet viel und heftigen Umbruch, lässt uns aber am Schluss "Bessere Menschen" sein. Die Seele wird erwachsen, sie erwacht.

"Wir stehen am Beginn des goldenen Zeitalters, und die Menschheit hat bereits eine lange Evolution durchlaufen. Für die Seelen ist jetzt der Weg zurück in die ewige Heimat ganz direkt, es ist möglich in einem Leben zurückzugehen. Immer wenn ein solcher Wandel stattfindet, wirkt die Kraft von der höchsten Ebene ganz direkt in der Welt." - Sant Kirpal Singh

Glücklicherweise werden manche mit einem spirituellen Immunsystem geboren, das früher oder später der illusorischen Weltanschauung, die ihnen von Geburt an durch soziale Konditionierung aufgepfropft wurde, eine Absage erteilt. Sie beginnen zu spüren, dass etwas nicht stimmt und suchen nach Antworten. Inneres Wissen und anomale äußere Erfahrungen zeigen ihnen eine Seite der Realität, die andere nicht wahrnehmen, und so beginnt ihre Reise des Erwachens. Jeder Schritt auf der Reise wird getan, indem man dem Herzen folgt, statt der Menge zu folgen, und indem man Wissen über die Schleier der Unwissenheit stellt. 

(Henry Bergson)

Kommt drauf an von wo man es betrachtet.

Wir sind halt keine sonderlich friedfertige Spezies und vor dem allgemeinen Gemeinwohl kommt halt meistens das des Individuums bzw. der eigenen Gemeinschaft. Und da bleiben dann andere auf der Strecke und fallen der Gier zum Opfer.

Ich bin da optimistisch und glaube das wird noch.

Ist sie das?
Ich würde sagen, das ist eine Frage des Maßstabes bzw. des Zustandes, mit dem Du den gegebenen vergleichst.

Was möchtest Du wissen?