Warum ist die Zunge eines Fleischfressers rau und die des menschen nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

die menschliche Zunge ist ebenfalls rau . Die raue Oberfläche der Zunge ist ein idealer Wohnort für Bakterien und Pilze. Von der Zunge aus können Mundgeruch, Erkrankungen der Mundschleimhaut und Parodontitis sowie Karies gefördert werden. http://www.opti-dent.ch/Artikel/index.cfm?ID=14499

Also: Die "Rauigkeit" einer Zunge liegt an der Form und dem Grad der Verhornung bei den sog. "Papillen". Die können fadenförmig sein (Papillae filiformes), oder pilzförmig (Papillae fungiformes) oder als Papillae vallatae auftreten ("Umwallte" Papillen) oder gefaltet sein (hab ich vergessen, P. foli-irgendwas vermutlich).

Besonders stark verhornt sind die fadenförmigen Papillen beim Rind und bei der Katze: deswegen fühlen sich deren Zungen rau an. Hat mit der Art der Ernährung also nichts zu tun, es sei denn zB bei den Schnecken (und anderen Weichtieren), deren "Raspelzunge" (Radula) raspelt Fleisch genauso gut wie Pflanzen.

(Quelle: Anatomie und Physiologie der Haustiere)

Ich denke gerade an die Zunge des Kamels: wenn die nicht ein wenig verhornt ist, wie können die Biester dann an Akazienzweigen knabbern, die jedem Pneu den Garaus machen..?!?

0

Menschen garen Fleisch meistens. Rauhe Zungen haben Katzen. Sie dient ihnen vor allem zur Fellpflege, nicht zum Fleisch raspeln. Kühe rupfen mit ihrer rauen Zunge Gras, fressen aber kein Fleisch. Hunde, eindeutig Fleischfresser, haben eine glatte Zunge. Mit anderen Worten: Erst überlegen, dann fragen.

Diese Frage impliziert die These, das der Mensch kein Fleischfresser sei und damit automatisch ein Vegetarier. Weiterhin impliziert sie, das Menschen, die Fleisch essen keine Menschen seien. Das ist dasjenige, was man eine braune Gesinnung nennt. Bitte verschone uns mit dieser widerwärtigen Art zu denken. Und die Grundthese ist nebenbei bemerkt eine Lüge.

Danke, so deutlich traut sich das ja heutzutage keiner mehr zu sagen!

0
@CrazyDaisy

Danke, so deutlich traut sich das ja heutzutage keiner mehr zu sagen!

Warum eigentlich nicht?

0
@Odysseus247

Aus meiner Sicht? In erster Linie schaufelt so eine Argumentationsweise jedes Jahr zig Millionen an Spendengeldern in die Taschen der entsprechenden Organisationen. In der Folge und weil der Mensch mitunter ein gewissenloser Raffzahn ist (oder freundlich ausgedrückt : sich nach der Nachfrage richtet), baumeln sich irgendwelche Lebensmittelhersteller an die Rockschöße solcher Bambi-Geschichtenerzähler und verdienen noch ein bißchen mit, ebenso wie eine Handvoll (ebenso gewissenloser) Kleinparteien.

Einen sonstigen "Nutzen" kann ich nicht erkennen, nur Schaden, Schaden, Schaden ...

0
@pecudis

Das sehe ich ähnlich - eine etwas größere Partei ist aber auch dabei. Die Grundthesen werden nebenbei bemerkt selten hinterfragt. Da wird dir eine Lüge aufgetischt und dann schöne logische Schlüsse gezogen, die alle nichtig sind. Das Ablenkungsmanöver sind die formal "richtigen" Schlüsse aus den Lügen.

0
@Odysseus247

Stimmt, aber leider gehört nicht mal Aussagenlogik zum Schulwissen :/ - und zum Hinterfragen / Beurteilen der Prämissen fehlt den meisten Menschen inzwischen ganz einfach die Sachkunde

0

Die Zunge des Menschen ist ebenfalls rau, nur spürt man das nicht so durch den Speichelfluss.

weil wir keine reinen carnivoren sind, sondern omnivoren?

Hunde sind Fleischfresser, haben die eine raue Zunge? Nein!

doch!!

0

Ist sie nicht. Punkt.

Wer hat Dir denn den Unfug erzählt? Lass Dich mal von einer Kuh ablecken und stell dann bitte diese Frage noch einmal...

kühe gehen schon, aber schafe sind geiler

die haben weiches, flauschiges fell und diese süßen näschen

und die kleinen ohren und die eleganten beine.....

0

Seit wann ist eine Kuh ein Fleischfresser?

0
@Saarland60

Eben nicht. Und die Zunge einer Kuh ist sehr rau...

Giraffen haben ebenfalls sehr raue Zungen und fressen ebenfalls kein Fleisch. Die Frage ist also kompletter Müll.

0

Was möchtest Du wissen?