Warum ist die Sterbehilfe für Selbstmord in Deutschland nicht erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbstmord und Sterbehilfe schließen sich aus. Sterbehilfe ist mit aktivem Handeln verbunden welches zum Tod führt. Man kann sich nur selbst umbringen oder von jmd anderes getötet werden, beides geht nicht.

Anders ist es bei Beihilfe zum Suizid, denn diese ist nicht strafbar. Man darf jemand ein Gift oder Werkzeug besorgen, solange man nicht selbst die Tötung vornimmt.

Sterbehilfe wäre auch die Bereitstellung von Hilfsmitteln für einen Suizid oder nur das Ausschalten lebenserhaltender Geräte, wenn ich das für mich verlange. Nach § 217 StGB ist seit fast einem Jahr auch die Beihilfe zum Suizid strafbar, es sei denn, sie erfolgt einmalig durch Angehörige oder Nahestehende.

0

Der Staat darf keine Menschen aktiv töten. Z.B. dürfte der Staat (bzw. die Bundeswehr) kein Flugzeug mit 2 Geiseln abschießen um z.B. 3000 Menschen  in einem Stadion zu retten. Das steht auch so in der Verfassung (also anders formuliert).

Wer wirklich sterben will findet einen Weg. Ich könnte mich jetzt mit einer Überdosis ohne Probleme töten.
Nur andere dürfen mir nicht helfen, irgendwo verständlich

wieso ist es Dan nicht erlaubt suizide Gedanken auszuführen

0

Suizid ist doch nicht verboten. Wer es machen will, macht es einfach. Aber Außenstehende versuchen das verständlicherweise zu verhindern.

0

Suizid kann man auch nicht verbieten, oder wie willst du einen Toten noch bestrafen ?

0

Weil die Deutschen einfach dumm sind und es nicht einsehen, dass wenn man leidet nicht einfach selbst entscheiden darf.

Mit Tieren darf man das ja auch.

Aber es gibt viele Fälle da wäre es besser wenn die Person für sich entscheiden kann und es gibt viele Fälle das die Person lieber nicht alleine entscheidet aber eig ist man der Chef von sich selbst oder nicht

0
@FloFusion

Ich meinte das so, dass ich der Meinung bin, dass man es eigentlich erlauben müsste, wenn Leute zu viel leiden.

Ich hab mich auch etwas komisch ausgedrückt.

Meiner Meinung nach ist es eben nicht erlaubt, weil die Deutschen dumm sind und Leute lieber weiter leiden lassen.

0

Bist du ein Tier? Schon mal etwas von Paleativ Medizin gehört?

0
@AntwortMarkus

Palliativmedizin ist sche*ße.

Das Leben zu verlängern, wenn man es nicht mehr will.

Wenn man es will ist es ok, aber wenn einer nicht mehr leiden will, dann sollte man das akzeptieren und sich auf das Ende vorbereiten.

1
@LittleMistery

Palliativmedizin ist Leidlinderung und die Medizin, die ein Sterben lebenswert machen kann. Ohne sie würden mehr Menschen früher als nötig versterben wollen.

0

Das liegt an Deutschlands Vergangenheit und dem Holocaust.

Und was wäre wenn es jemand ist wo Füße und arme nicht mehr bewegen kann aber so leidet das er sterben möchte ?

... der könnte mit einem Strohhalm einen Giftbecher austrinken, dann einschlafen und nicht mehr aufwachen.

0

Was möchtest Du wissen?