Warum ist die Sprache Latein ausgestorben?

3 Antworten

Weil die "Lateiner" ind italienische übergegangen sind udn nur weinge gebildete der Zeit über die unversitäten und der Klärus sie erhalten haben. Das dürte von denen auch absicht gewesen sein um sich abzusetzen, sich verständigen zu können, ohne von einfachen menschen verstanden zu werden.

Das hat ja wohl eher was mit dem Zerbrechen des Römischen Reiches zu tun. Nachdem ihre Herrschaft über die verschiedenen Provinzen und Länder endete und Rom sich wieder zu einem recht schwachen Volk mit kleinem Einflussgebiet zurückentwickelte, gab es auch nurnoch wenige Menschen die diese Sprache benutzten. Die anderen Völker allerdings,die noch unter der Herrschaft Roms teile ihrer Sprache kennengelernt hatten, übernahmen nun Wortstämme, während sich Latein als "veraltete" Sprache neu Entwickelte und Veränderte zum Italienischen. Keine Sprache bleibt konstant. Wir sprechen auch nicht die gleiche Sprache wie vor tausend Jahren.

Ich habe das gerade mal gegoogelt, Latein ist tatsächlich noch Offizielle Amtssprache im Vatikan. Also ist die Sprache nicht tot

Was möchtest Du wissen?