Warum ist die Soziale Marktwirtschaft keine in sich geschlossene Wirtschaftsordnung??

4 Antworten

Es ist nirgends definiert, welche soziale Elemente zur freien Marktwirtschaft hinzuzufügen sein, um zu einer sozialen Marktwirtschaft zu gelangen.

Allgemeiner Konsens besteht aber wohl bei der Rentenversicherung, der Krankenversichung und Arbeitslosenversicherung. Schon die Pflegeversicherung gibt es aber nicht in allen Ländern.

Die Neoliberalen von Lindners FDP wollen das wohl alles ebenfalls, nur eben lieber auf privater Ebene. Was dann aber z.B. in Zeiten von Corona passiert, sehen wir derzeit in den USA. Allein N.Y. hat mehr Corona-Tote als Deutschland und der Arbeitsmarkt ist dort mit 30 Mio. Arbeitslosen wohl so gut wie zusammengebrochen. Was soll da nur werden? Trump versucht es jetzt mal mit Remdesivir.

Weil sie Elemente von Planwirtschaft und sogar Sozialismus enthält. Diese Elemente müsstest du aufzählen.

Mit Genossenschaften und Betriebsräten fängt das an.

Weil es nur Kapitalismus und Sozialismus als Wirtschaftsordnungen gibt.

Eine "soziale" Markwirtschaft ist der "nettere" Kapitalismus.

weil es eine bloße politische Phrase ist, die willkürlich definiert wird

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Was möchtest Du wissen?