Warum ist die Rentenversicherung die einzige Versicherung die pfändungssicher ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil in der Rentenversicherung kein Kapital steckt. Durch das Umlageverfahren erwirbt man sich mit seinen Beiträgen nur Rentenanwartschaften. Außerdem ist es eine Pflichtversicherung und kann vom Gesetz her nicht aufgelöst oder erstattet werden (außer in sehr, sehr wenigen Fällen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dickie59
09.03.2016, 09:00

Wie sieht es mit laufenden Renten über Pfändungsfreibetrag aus?

0

Weil es keine Kapitalversicherung ist und es für wie das Wort schon sagt für Später als Rente gedacht ist. Man kann keinen dazu verpflichten diese aufzulösen das es auch mit einem hohem Verlust einher geht! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
08.03.2016, 14:05

die Rentenversicherung ist eine Pflichtversicherung und kann NICHT aufgelöst werden!!

0

Hallo,

m.E. sind auch geförderte Altersvorsorgeprodukte in der Ansparphase sicher vor Pfändung.

Ab Rentenzahlung sieht es unter Beachtung der Pfändungsfreigrenzen anders aus.

Kündbare private Altersvorsorgeprodukte fallen dann in die Hände der Gläubiger (unter Berücksichtigung einiger Regelungen, s. Link).

http://www.infodienst-schuldnerberatung.de/wp-content/uploads/Altersvorsorge-Pfaendungsschutz-b-angen.pdf

Beste Grüße

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?