Warum ist die Reihenfolge bei der Lebensmittelpyramide genau so?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nunja, das sind recht theoretische Überlegungen dazu was denn der Körper braucht und was eigentlich gesund ist. Klar ist beispielsweise: Zucker pur (also in Form von Süssigkeiten) braucht der Mensch eigentlich nicht, da er Zucker auch aus anderen Inhalten produzieren kann (z.B. Stärke). Dahingegen braucht der Mensch Beispielsweise Eiweiss und Balaststoffe, aber vor allem Flüssigkeit.

Weil auch in obst sachen sind, diedein körper braucht, und zwar mehr als in vollkornprodukten und milchprodukten,ölen und fetten.süßig keiten brauchst du überhaupt nicht :) Hoffe das ist ausreichend!

Das ist zum grössten Teil willkürlich. Brot ist manchmal über den Früchten und Gemüsen, manchmal darunter. Habe auch keine Ahnung, warum das ausgerechnet eine Pyramide sein soll (wenn du genau hinschaust, bemerkst du, dass es keine Pyramide ist, sondern ein Dreieck. Aber genauso gut könntest du die Spitze unten zeichnen oder ein Quadrat nehmen.)

Wichtig ist dass du weisst, dass die Ernährungslehre neben Religion und Politik das dritte grosse Glaubensgebiet ist. Alle paar Jahre wechseln die Ernährungsempfehlungen; was vor fünf Jahren äusserst gesund war, ist heute nicht mehr empfehlenswert. Wenn also ein Dr. Irgendwer vor etwas warnt, ist es vielleicht gar nicht so ungesund und umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?