Warum ist die PlayStation trotz billig-Hardware so gut?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum einen werden viele Konsolen zum Teil subventioniert und ein Teil der Hardware wird hat damit bezahlt, dass man die Spiele für diese Konsole kauft. Die Spiele Publisher müssen für Ihre Titel Lizensgebühren bezahlen damit die mit dem Namen der Konsole werben dürfen.

Auch das Zubehör ist meist gemessen an den Kosten für die Herstellung entsprechend teuer.

Und zu guter Letzt ist die Hardware gar nicht so leistungsfähig, die gleichen Titel die auf einer PS4 laufen und zum Teil auch für den PC veröffentlicht werden sind was die Grafik betrifft meist nicht so gut wie auf dem PC.

Aber insgesamt kostet die PS4 nicht ganz soviel wie dann im Laden verlangt wird:

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/ihs-isuppli-herstellungskosten-der-ps4-liegen-unter-dem-ladenpreis-a-934587.html

Die Spiele müssen bei den konsolen immer auf die gleiche Hardware optmiert werden da in jeder Konsole das gleiche steckt.

Bei den PC Spielen muss ein Spiel auf sehr vielen verschiedenen GPUs CPUs... laufen und dann noch in sehr sehr vielen verschiedenen Kombinationen.

Zudem werden die Spiele als erstes für die Konsolen entwickelt und später dann auf den PC potiert. (GTA 4 ist da ein sehr gutes Beispiel)

LG

Die Konsolen werden oft mit sehr kleinem Gewinn auf den Markt gebracht. Sony hat ja durch Verkäufe von weiterem Zubehör und Spielen weitere Einnahmen.

Meistens wird dann die Bildrate, also FPS auf 30 FPS festgestellt, sodass das Spiel maximal mit 30 FPS läuft. Da man keine 60 FPS erreichen möchte, schrauben die halt die Grafik leicht hoch. Zudem gibt es auch Spiele, die nicht in voller Auflösung berechnet werden. Da wird dann z.B. das Spiel in 1600x900 berechnet und danach in 1920x1080 hochskaliert.

Es werden also Abstriche bei Auflösung und Bildrate gemacht, um das Spiel wenigstens in einer einigermaßen guten Grafik darstellen zu können.

Neugierlind 28.02.2017, 09:14

Richtiger Ansatz. Wenn du jedoch die PS4 mit PC eins zu eins vergleichst, siehst du, dass die PS4 Texturen verwendet die ein PC mit dem Niveau "Mittel" verwenden würde. Es wird darauf nachbearbeitet, sogut es geht, damit es nach was aussieht. Welche Hardware die PS4 Pro nutzt weiß ich nicht, sie soll ja die stärkste Konsole bisher sein..

1

Optimierung, gute Entwicklung. Die Entwickler wissen genau für welche Hardware sie spiele entwickeln müssen und können daher alles sehr gut und genau planen. Bei PCs so null da viele unterschiedliche teile u. Hersteller.

Fragensteller9w 28.02.2017, 09:02

Würde ein PC besser laufen, wenn die Hardware von der gleichen Marke wäre?

0
EloquEnzTM 28.02.2017, 09:04
@Fragensteller9w

Nein, da die Spiele auf die exakte Hardware abgestimmt sind. Wenn du nun einen PC hast der super gut ist aber das Spiel dafür nicht gemacht ist läuft es schlecht.

0
SirKermit 28.02.2017, 09:07
@Fragensteller9w

Eher nein, da Konsolen nur für einen ganz bestimmten Zweck konstruiert wurde. Ein PC ist ein Universalwerkzeug mit einem ziemlich universellen Betriebssystem, was viel Ballast enthält.

Eine Playstation hat nur die wirklich zum Spielen benötigten Dinge an Bord. Sie ist also ein Spezialwerkzeug.

3

Weil die Herstellungskosten geringer sind, da die PS in Massen mit gleicher HW produziert werden.
Da ist der "Einkauf" der gleichen Teile günstiger als wenn man mehrere verschiedene HW Teile in kleineren Massen kaufst.

Ist generell so auch Bsp bei Lebensmitteln.
Das gleiche Produkt in verschiedenen Größen, das Produkt was mehr Inhalt hat kostet auf den Grundpreis (Bsp auf 100gr/1Liter/pro stück) dann weniger als das kleinere Produkt.

Zum einen weil Konsolen massenproduziert werden, zu anderen wegen guter Optimierung. Alle Komponenten sind aufeinander abgestimmt, sowohl die Hard- als auch die Software.

Mittlerweile sind es übrigens nur mehr 240€. Was das Preis/Leistungs-Verhältnis betrifft, kann wirklich kein PC einer Konsole etwas vormachen. 

Agentpony 28.02.2017, 10:27

Mittlerweile sind es übrigens nur mehr 240€. Was das
Preis/Leistungs-Verhältnis betrifft, kann wirklich kein PC einer Konsole etwas vormachen.

Stimmt auch nur bedingt. Denn viele Menschen benötigen so oder so einen Rechner zuhause, um Desktopanwendungen auszuführen.

Sollte das ein Desktoprechner mit nicht den allerbilligsten Komponenten sein, so reicht im Prinzip eine Grafikkartenupgrade  €100-€150 (+ ein Controller), um ihn in ein volwlertiges Spielgerät zu wandeln.

0

Weil die Spiele an die Konsole angepasst sind.
Anders als bei Computern variiert die Hardware nicht von Benutzer zu Benutzer, sondern ist fest.
Dadurch können Spieleentwickler das Spiel ganz genau an die Konsole/Hardware anpassen und so mehr Leistung rausholen.

Daher gibt es auch keine Grafikeinstellungen bei Konsolenspielen.
Allerdings werden die Spiele auf Konsolen nur mit 30FPS (Bilder pro Sekunde) abgespielt.
Vergleicht man es mit der nötigen Leistung eines Computers, um das selbe Spiel auf maximalen (und damit besseren) Grafikeinstellungen und mit 60FPS abzuspielen, ist es nur logisch, dass der Computer mehr Leistung braucht. 

Anders gesagt bieten Spiele für den Computer im Vergleich viel mehr, wodurch auch die Ansprüche für das Maximum steigen.

Was möchtest Du wissen?