Warum ist die Pille nicht 100% sicher sondern 99.99 %?

7 Antworten

Hallo,

Der Pearl-Index der Pille beträgt bei korrekter Einnahme 0,1. Das bedeutet, dass von 100 Frauen, die ein Jahr lang mit der Pille verhütet haben, 0,1 Frauen schwanger würden. Die Pille schützt demnach nicht zu 99,99% (= eine von zehntausend), sondern "nur" zu 99,9% (= eine von eintausend) - pro Jahr, nicht pro Geschlechtsverkehr.

Es ist davon auszugehen, dass sich die übrigen 0,1% auf unbemerkte Einnahmefehler beziehen, z.B. weil man vergessen hat, dass man unter Magen-Darm-Beschwerden litt und deswegen nicht gemäß Packungsbeilage darauf reagiert hat.

Außerdem ist es auch nicht auszuschließen, dass eine Pille tatsächlich mal "defekt" ist, wobei das wirklich sehr sehr sehr selten der Fall sein dürfte.

Liebe Grüße

rechenfehler - eine von zehntausend.

würde 100% sicher draufstehen, läge bei einer trotzdem eingetretenen schwangerschaft der hersteller in der beweislast, dass das präparat nicht genau nach packungsanweisung eingenommen würde und müsste für den unterhalt des kindes aufkommen.

daher steht 99,99% drauf, auch wenn bei korrekter einnahme und falls es keine abweichungen sonstiger art gibt, die sicherheit eigentlich bei 100% liegt.

aber - in ganz seltenen fällen hat eine frau trotz beachtung aller packungsangaben einen eisprung und wird schwanger.

Der Pearl-Index dee Pille beträgt 0,1, demnach wird eine von 1000 Frauen schwanger, also schützt sie zu 99,9% (aufs Jahr gerechnet).

0

Hallo,

Die 0.1 % sind meist auf Einnahmefehler bezogen. Man hat sie mal vergessen, oder eine wechselwirkung mit einem anderen Medikamemt gehabt, welches die wirkung aufgehoben hat und der Schutz nicht mehr gegeben ist.

Deswegen sote man auch die packungsbeilage lesen, um sowas zu verhindern.

99,9% es werden 0,1 Frauen pro Jahr schwanger.

LG pvris15

Schwanger oder nicht schwanger?. Brauche dringend einen Rat :)?

Hallo erstmal :) Also wie man anhand der Frage feststellen kann bräuchte ich einen Rat über Schwangerschaft. Undzwar hab ich folgendes Problem ich nehme seit kurzen die Pille "estelle" hab seit kurzen ebenfalls eine sexuelle Beziehung. Jetzt wird es kompliziert. :D. Wir hatten einmal ungeschützt GV. Das war vor drei Wochen. Diesen Samstag hatte ich die letzte Pille genommen seit dem aber noch keine Blutungen bekommen. Aus Angst vor einer Schwangerschaft. Da das alles noch neu ist. Habe ich bereits zwei Test gemacht. Die waren negativ. Um ganz sicher zu sein sogar zum Frauenarzt. Diese hat versucht Ultraschall zu machen. Ohne Erfolg. (Schon sehr seltsam) also noch ein Test beim FA. Ebenfalls negativ. Seit zwei Tagen habe ich unerträgliche unterleib Schmerzen als würde ich meine Periode habe. Nur ohne Periode. Meine Frage ist nun ob sich damit jemand auskennt. Und wie sehr ich den Test vertrauen kann. Und warum meine FA kein Ultraschall machen könnte. Ich weiß das das keine 100% sicher Art ist soetwas zu fragen. Aber ich komme mir von meinem FA allein gelassen.

...zur Frage

Schutz mit Pille trotz 3 Tage vorher Durchfall?

Hallo, ich habe meine Pille (Madinette 30) um 19:00 Uhr eingenommen und hatte einandhalb Stunden nachher Durchfall. Ich habe keine weitere Pille genommen. Jetzt 3 Tage und 3 Einnahmen später hatte ich ungeschützten GV. Meine Frage also: Wie hoch ist das Risiko nun für eine Schwangerschaft? Muss ich mir zwecks der Wirkung Sorgen machen, oder ist das unberechtigt? Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Sex, Pille & Durchfall?

Hallo ich habe heute um 14 Uhr ca meine Pille (Belara) genommen.

Dann hätte ich (ungeschützten) Sex mit meinem Freund.

Und um ca. 19 Uhr hatte ich dann Durchfall. Sollte ich nun eine Pille nachnehmen oder nicht? Bin mir nicht ganz sicher.

...zur Frage

Wie effektiv wirkt die "Pille" noch, wenn das Mädchen Durchfall hat?

Hey,

wie sicher ist die Wirkung dann noch, wenn man als Mädchen an Durchfall leidet und dann Sex hatte?

Danke =)

...zur Frage

Pille nachnehmen wegen durchfall?

Hey, vor einer halben Stunde habe ich ganz normal meine Pille genommen. Kurz danach hatte ein ein wenig durchfall. Genauer gesagt bin ich mir nicht sicher ob es durchfall war. War also nicht so extrem... muss ich jetzt eine Pille nachnehmen und wenn ja, hat das irgendwelche Auswirkungen auf den Verhütungsschutz oder zwischenblutungen?

...zur Frage

Sterilisation bei Frauen mit 25?

Hallo Leute,

ich bitte euch gleich zu Beginn, meine Frage werteneutral zu betrachten. Es ist mir egal, ob ihr versteht, warum ich eine Sterilisation in Betracht ziehe und ich lasse mich auch nicht von der Meinung abbringen. Also bleibt bitte höflich und versteht, dass es hier um meinen Körper, mein Leben und meine Vorstellung davon geht.

Kurz zu mir:

Ich bin jetzt 24, bald 25 und habe vor gut einem Jahr die Diagnose PCO bekommen. Das bedeutet, dass meine Eierstöcke mit Zysten voll sind und eine Schwangerschaft nur sehr schwer möglich wäre, ich müsste dafür viele Medikamente nehmen, das Risiko einer Fehlgeburt (oder mehrere Fehlgeburten) ist sehr hoch, ebenso wie das Risiko einer Mehrlingsschwangerschaft mit "Verlusten".

Ich wollte noch nie Kinder haben und das hat sich bis heute nicht geändert. Klar, die Diagnose war trotzdem erst mal ein Dämpfer. Selbst wenn ich Kinder wollen würde, hätte ich wohl kaum eine Wahl. In letzter Zeit habe ich auch immer mehr Probleme mit der Pille bekommen (ohne Pille hätte ich vermutlich kaum noch meine Tage...) und die Pille hat früher echt gut alles geregelt (konnte die Uhr nach meiner Periode stellen...).

Mein Leben lang noch extra Hormone in mich rein schütten will ich aber eigentlich auch nicht. Aber ohne Pille ist es mir doch zu unsicher, ich bin in Sachen Verhütung lieber 100% sicher (oder halt 99,99%)...

Jetzt stelle ich mir schon länger die Frage:

Wenn ich eh so gut wie nicht schwanger werden kann, keine Kinder will, aber trotzdem sicher mit meinem Freund zusammen sein will, warum lasse ich mich nicht sterilisieren.

Machen Ärzte in Deutschland das bei kinderlosen Frauen unterhalb der Risiko-Alters-Gruppe? Was kostet mich das und würde die Kasse Teilkosten übernehmen? Was für Konsequenzen (außer dass ich nicht schwanger werden kann) hat eine Sterilisation? Wer von euch hat Erfahrungen?

Ich danke euch für eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?