Warum ist die Nase immer verstopft?

3 Antworten

Hallo! Es kann sehr viele Gründe geben, warum Deine Nase verstopft ist. Wenn es aber nur morgens und zu Hause vorkommt, ist es möglich, dass es mit der trockenen Luft zu tun hat. Es wäre empfehlenswert, einerseits in der Wohnung ein bißchen zu dämpfen, bevor Du ins Bett gehst, andererseits Dich mehr zu beobachten: ob die Verstopfung immer da ist, oder nur in bestimmten Tagen, und wenn es so ist, was ist der Unterschied zwischen den Tagen. (Deine Erlebnisse und Gefühle (Hast Du die Nase mit etwas voll?), was hast Du bevor gegessen/getrunken, usw.) Das ist auch eine Frage, ob die Nase danach den ganzen Tag frei ist, wenn nicht, wann?

Es kann sein, dass die Nebenhöhlen verstopft sind und du zu flach schläfst. Erste Hilfe: Lattenrost zum Hochstellen, Gelomyrtol und immer Füße schön warm halten. Die Füße haben im Körper eine Verbindung zur Nase.

Da gibt es verschiedene Ursachen. Es könnte eine Bettfedern- oder Stauballergie sein. Das solltest Du mal testen lassen beim Allergologen und dann eventuell dein Bettzeugs wechseln, wenn es aus Federn ist oder die Matratze, wenn sie sschon älter ist. Da hängen dann viele Milben drin...Textilfussboden ist für Allergiker auch nicht gut!

Was möchtest Du wissen?