Warum ist die molekulare Masse von einem Mol Wasser gleich groß wie das Volumen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wasser ist das immer zur Verfügung stehende "Urmaterial". D.h., am Wasser begann die Messung, dadurch wurde der "Urliter" bestimmt. Ähnlich, wie beim Urmeter in Paris. Bei allen anderen Flüssigkeiten oder Gasen spielt die Dichte der Moleküle zueinander eine Rolle, ob sie schwerer oder leichter sind als Wasser.

Vorsicht.

1. Volumen von 18,01 g Wasser beträgt 18,01 cm³ oder Milliliter.

2. das ist nicht weiter verwunderlich, da hier eine Definition der Volumeneinheit zugrunde liegt.

3. kein Mystizismus.

fertig

 

Die Masse, welches ein Milliliter (=ein Kubikzentimeter) Wasser einnimmt, wurde ursprünglich als ein Gramm definiert. Dabei spielt die molekulare Masse eigentlich keine Rolle. Du kannst jede beliebige Masse bzw. Volumen nehmen.

18 Liter sind 18 kg, 3453342 Kubikmeter (=Kiloliter) sind 3453342 Tonnen.

Zitat:

Definition von Gramm: Ein Gramm destilliertes Wasser nimmt bei einer Temperatur von 3,98 °C und einem Luftdruck von 101,325 kPa das Volumen eines Kubikzentimeters bzw. eines Milliliters ein. Seit 1889 ist der tausendste Teil des Urkilogramms, welches in Paris aufbewahrt wird, als ein Gramm festgelegt.

Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/Gramm#Definition

Chemie - Mischungsverhältnis - Gewicht oder Volumen?

Hallo,

Eine Frage an einen Chemiker (oder wirklich Kundigen)

Wenn ich eine Mittel kaufe in dem angegeben wurde, dass es eine 10 %ige Lösung ist, wurde dann bei einem Beispiel von einem Liter - 100 Gramm (z.B . Zitronensäure) und 900 Gramm Wasser genommen oder in 900 ccm Wasser solange die Zitronensäure eingefüllt bis das Litermass 1000 ccm anzeigt. (wenn ich das richtig lese ist laut Wikipedia 1 liter Zitronensäure 1450 gramm schwer - also kann ich auf 900 ccm Wasser auch 145 Gramm Zitronensäure abwiegen.

So habe ich es in Erinnerung als ich einmal einen Chemiker fragte.

Aber im Netz finde ich nur das man 100 Gramm auf 900 g Gramm mischt

Ich mach mich gerade über Amidosulfonsäure schlau - und da ist das Gewicht 2130 Gramm pro Liter. Also ein nicht unerheblicher Unterschied !

Was ist richtig?

...zur Frage

HILFE! Chemieexperten gefragt?

Wir haben wieder so eine Aufgabe von unserem Chemielehrer bekommen, und ich verstehe die Aufgabe nicht! Das ist die Aufgabe:

In unserer Sammlung gibt es verdünnte Salzsäuren mit der Konzentration 1 mol/l. Zu deren Herstellung wird Chlorwasserstoffgas HCl in Wasser H2O gelöst. Eines Tages wird die Flasche mit 1l Inhalt nicht zugedreht und steht über das Wochenende offen. Wie viele Liter Gas können maximal entweichen? Hinweis: Berechne zuerst, wie viel Mol Wasser und Salzsäure in der Flasche enthalten sind. Dann überlege: Jedes Gas besitzt pro Mol das Volumen 22,4 Liter!

Allgemeiner Hinweis: Die Angaben zur Molaren Masse dürfen gerundet werden! Eine Ausnahme macht man beim Chlor mit M=35,5 g/mol.

Könnte mir jemand hier eine Berechnung dazu geben: Danke im Voraus. :D

...zur Frage

Bedeutet eine 1-molare Lösung, dass die Lösung 1mol pro Liter hat?

Wenn eine 1-molare Lösung gegeben ist, beziehen sich die 1-mol auf 1 Liter oder ist die Lösung immer 1molar egal wie groß das Volumen ist?

...zur Frage

Wie viel mol ist 1 Liter Wasser?

...zur Frage

Warum ist die Kernmasse gleich groß wie die Atommasse?

Beispielsweise: Bei He dort beträgt ja die Atommasse 4 Gramm pro Mol. Der Kern wenn ich es richtig weiß wird ja berechnet in dem man die Protonen und die Neutronen addiert. Das Ergibt ja dann in dem Fall 2 +2, somit auch 4 Gramm. Aber warum ist das denn 1 zu 1 das gleiche, ist es nicht so, dass noch in den Elektronenhüllen auch massen sind, auch wenn diese um Welten weniger sind wie im Atomkern. Und müsste daher nicht der Atomkern weniger masse haben und mit der Elektronenhülle gleich viel haben, wie die Atommasse?

...zur Frage

Berechnung einer masse?

hallo erst mal , ich habe folgendes problem :

Berechne die masse, die benötigt wird, um 2 liter Schwefelsäurelösung mit der Stoffmengenkonzentration c=0,5 mol/l herzustellen ?

Schwefelsäure hat die molare masse von 98 g/mol

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?