Warum ist die Löcherleitung nur bei Halbleitern möglich und nicht bei Metall?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hängt mit der Lage des Fermi-Niveaus zusammen (https://de.wikipedia.org/wiki/Fermienergie). Dieses liegt bei Metallen direkt im Valenzband, so dass ausreichende frei Zustände für die Elektronen vorhanden sind und diese sich im Kristall bewegen können.

Bei Halbleitern und Isolatoren liegt das Niveau zwischen den Energiebändern. Das Band darunter ist voll besetzt und die Elektronen können sich nicht mehr im Kristall bewegen. Bei Halbleitern ist die Bandlücke jedoch so gering, dass einige Elektronen durch thermische Aktivierung ins Band darüber springen können, wo sie dann frei beweglich sind. Zurück bleibt ein Loch im unteren Band, dass sich (virtuell) auch bewegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?