Warum ist die Kuh für Hindu´s heilig?

4 Antworten

Tiere und auch manche Pflanzen gelten den Hindus als Manifestationen einer Gottheit bzw. als widergeborene Menschen. Da niemand gerne seinen eigenen Großvater verspeist, dürften Hindus eigentlich gar keine Tiere essen. Aber wie so oft im Leben halten sich viel nicht daran. In Indien sind etwa nur die Hälfte der Bewohner Vegetarier (also nicht einmal Veganer).

Die Kuh ist aber mir Krischna - einem der wichtigsten Götter - verbunden und der Stier gilt als Vahana von Shiva. Mit diesen Göttern sollte man sich also nach hinduistischem Glauben besser nicht anlegen.

Dazu kommt noch, dass religiöse Grundsätze besonders von hinduistischen Extremisten oft auch gewaltsam durchgesetzt werden. So ganz nebenbei steht auch die Tötung eines Rindes in vielen Bundesstaaten unter Strafe.

google sagt unter: religionen entdecken....

Warum sind Hindus Kühe heilig?

Hindus sind Rinder heilig, weil sich in ihnen Gottheiten gezeigt haben

sollen und weil Kühe die Menschen mit fünf  lebensnotwendigen Dingen

versorgen.

Hindus fügen Tieren nach Möglichkeit kein Leid zu.

Viele Hindus sind sogar Vegetarier, denn nach ihrem Glauben wohnt Gott

in jedem Lebewesen. Laut Überlieferung sollen sich Gottheiten auch in

Rindern gezeigt haben. Unter anderem deshalb behandeln Hindus diese

Tiere in Indien sehr respektvoll. Eine außergewöhnlich enge Beziehung zu

diesen Tieren hat der Hindu-Gott Krishna. Er wuchs laut Legende nämlich

bei Kuhhirten auf.

Weibliche Rinder, verehren viele Hindus ganz

besonders, denn Kühe versorgen die Menschen mit fünf wichtigen Dingen,

mit den "Fünf heiligen Gaben". Das sind

"Die fünf heiligen Gaben" sind...

das

Ghee

. Das ist Butterschmalz, das aus der Milch der Kuh gewonnen wird. Hindus brauchen es zum Kochen

.der

Mist

der Kuh. Die getrockneten Kuhfladen dienen als Brennmaterial.

der

Urin

der Kuh. Viele Hindus verwenden ihn als Heilmittel.

die

Milch

der Kuh. Sie wird oft mit Tee vermischt getrunken. Dieses Getränk heißt

Chai. Aus der Milch wird auch die fünfte heilige Gabe hergestellt:

das 

Joghurt

. Es wird auch

Lasshi

genannt.Die Mutter aller Kühe nennen die Hindus Kamadhenu. Sie soll Wünsche erfüllen und heißt deshalb auch Wunschkuh.

Darf man sich an Gott beschweren und tut ihr das?

Diese Frage ist eigentlich an die Gläubigen gestellt, weil Nicht-gläubige immer antworten das es keinen Gott gibt und das geht mir echt aufm Zeiger, weil die nicht auf die Frage antworten können - Solche Kommentare interessieren mich nicht. Aber meinetwegen können die auch antworten. Die Frage lautet nicht existiert Gott, die Frage lautet ob man sich an Gott in den unterschiedlichen Religionen aufgrund einer Krankheit oder schweren Last im Leben,... beschweren darf oder ob man das als "Schicksal" hinnehmen muss und ob ihr das tut?

Und würdet ihr auch Gott anschreien?

Und wie beschwert ihr euch?

...zur Frage

Ist es schlimm, Wenn man als Hindu zum Islam konvertiert?

...zur Frage

Was passiert wenn man in Indien eine Kuh anfährt(verletzt), weil Kühe sind dort ja heilig

und ich meine nicht was mit der Kuh passiert und keine dummen antworten, danke

...zur Frage

An diejenigen die an ein Wiedersehen nach dem Tod glauben: Würdet ihr sagen, dass wir nach dem Tod auch Menschen "wiedersehen" die wir durchs Internet kannten?

Wenn man mit jemanden oft übers Internet geschrieben hat, die man sehr gerne hatte, oder eine Person mit der man gelegentlich geschrieben hat, die man sehr gemocht hat, "sieht" man die Person nach dem man selbst gestorben ist wieder oder nicht? (ohne die Person jemals persönlich gesehen zu haben).

Man weiß ja nicht wie diese Person ausgesehen hat (wenn man auch nie ein Foto von ihr/ihm sah), im wirklichen Leben. Also würde es mich interessieren ob es möglich ist, dass man auch Personen wiedersieht, die man persönlich nicht kannte oder nie gesehen hat.

Erkennt man diese Menschen dann im Jenseits oder wo wir nach dem Tod sind wieder?

Was ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

ist da wer hindu? heiratszwang?

Religion hindu.... werden da leute verheiratet?

...zur Frage

Warum schaut Gott zu, was auf der Erde passiert und greift nicht ein? Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?

Warum schaut Gott zu, wie Elend, Leid, Krieg auf der Erde passieren?

Hat das Leben überhaupt noch einen Sinn?
Hat es einen Sinn auf einen Erlöser zu warten, den man nie gesehen hat? Auf den man nur hoffen kann?

Hätte es einen Sinn, etwas zu tun, mit all seiner Kraft, was im gleichen Moment vorbei sein könnte?

Es stellt sich die Frage, warum es überhaupt Menschen gibt? Durch Evolution oder durch einen Schöpfergott.

Während in Asien und in anderen reichen Teilen der Welt über das nachgedacht wird, was der Menschheit helfen könnte, wissen arme Menschen auf einer einsamen Insel, die noch in unseren Augen gesehen, im Mittelalter leben, nicht einmal, dass es Handy, Fernseher etc gibt.

Folgend daraus könnte man sagen, dass Leute, die nichts haben, nur sich selber und die Hoffnung an etwas besseres die glücklicheren sind.

Für uns Äußeren, scheint es nicht so zu sein.
Wir geben uns heute kaum mehr mit materiellen Dingen zufrieden. Es fällt auf, steigt der Konsum, steigt die Habgier und die Unglücklichkeit.

Und das sehen wir heute. Es gibt kaum mehr Leute, die sich um Menschen kümmern.
Die Menschen kümmern sich um materielle Dinge, die im Nachhinein nichts einbringen und unzufrieden machen.

Diese Ungleichheit zwischen Arm und Reich, wird in Zukunft noch erheblich mehr Schaden verursachen.

Aber jetzt nochmal zur Frage.
Warum greift Gott nicht ins Weltgeschehen ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?