Warum ist die korrosion von Aluminium nicht so sichtbar wie die korrosion von Eisen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo haribohoo

Aluminium bildet eine nur sehr dünne Oxidschicht. Diese Schicht ist zudem sehr dicht und schützt das Aluminium davor, weiter oxidiert zu werden. Nennt man Passivierung.

Beim Eisen ist es anders. Hier ist das Oxid kein dichter Überzug, dadurch kann Eisen weiter rosten.

Den Farbunterschied hat XObelixxx schon erwähnt.

LG

Korrosion von Alu ist genauso sichtbar, wie die von Eisen (Stahl) da ist Lochfraß und Aluverbindungen mit sonst was  genauso vorhanden. Meist entsteht ein weißes Pulver, ähnlich dem, wie man es als "Magnesia" beim Sport kennt.

So reagiert blankes Alu zB recht stark und schnell mit Streusalz.... Wenn es keinem aggresiven Medium ausgesetzt wird, bildet Alu eine zunehmend dickere Oxidschicht. Diese wirkt wie eine Schutzschicht. Das ist allerdings keine Passivierung. 

Passivierte Oberflächen wie ZB bei allgemein üblich genanntem Edelstahl (1.4301) sorgt dafür, daß sich nichts mit Sauerstoff.... verbindet!

Korrosion sollte man nicht mit Oxidation verwechseln!!!

Wegen der Farbe des Oxyds. Grau auf grau erkennt man schlechter, als braun auf silber.

Was möchtest Du wissen?