Warum ist die Kerbformzahl bei Zug größer als bei Biegung oder Torsion und damit die Gefährdung höher?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das liegt wohl an der Spamnungsverteilung, die bei Zug im gesamten Querschnitt gleich ist, anders als bei Biegung und Torsion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reinhju
25.08.2016, 18:20

Hm...das habe ich auch vermutet. Durch die ungleiche Verteilung müsste doch aber das Material außen eher versagen. Oder ist es damit die Antwort, da je näher man der neutralen Linie kommt, das Material da auf jeden Fall viel sp versagt und es bei dem Wert eher um das Totalversagen geht?

0

Was möchtest Du wissen?