Warum ist die goldene Regel ein hypotethischer Imperativ?

2 Antworten

Deine goldene regel bleibt in der subjektivität stecken (was "ich" nicht will das man "mir" tu...). 

Der k.I. dagegen hebt auf ein objektives allgemeines gesetz ab, das immer und überall "kategorisch") gelten solle!

hypotethischer Imperativ ist gerichtet, zielt auf ein Ergebnis, eine Folge,

-siehe Deine "Goldene Regel"-,

kategorischer Imperativ ist ist ohne Absicht, nicht zweckorientiert, betrifft das Prinzip,

ist wenn Du so willst, für sich selbst

Viel Erfolg bei der Klausur.

Was ist mit "Adressbezeichnung" gemeint?

Ich möchte mich auf einer Seite anmelden, wo man einerseits die Adresse und andererseits die "Adressbezeichnung" angeben muss. Wo ist da der Unterschied?

...zur Frage

Kategorischer Imperativ versus Goldene Regel

Warum wird der kategorische Imperativ häufig mit der Goldenen Regel verwechselt? kategorischer Imperativ: Handle nach der Maxime, durch die du gleichzeitig wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde. Goldene Regel: Was du nicht willst, dass man dir tue, das füg´auch keinem anderen zu.

...zur Frage

Wie soll man sich laut Kant verhalten?

Stellt euch vor ihr besitzt einen Laden mit Brötchen und seid der Besitzer.

Ein armer Mann will sich Brötchen kaufen die 10 Euro kosten, aber hat nur 5 Euro.

Was soll man laut Kant tun?

Nach dem Kategorischen Imperativ soll man ja nur nach der Maxime handeln, durch die man zugleich wollen könnte, dass sie ein allgemeines Gesetz werde. Also das alle Brötchen für 5 Euro kriegen.

Würde mich über ein paar antworten freuen

Mfg

...zur Frage

Goldene Regel vs kategorischer Imperativ?

Hallo liebe Community,

ich sitze gerade an meinem Essay und würde gerne die Frage behandeln, ob die Goldene Regel eine Form des Kategorischen Imperativs ist. Das sie das nicht ist, ist mir klar. Habt ihr Beispiel in denen es nicht so eindeutig ist, wieso sie nicht dasselbe Prinzip sind? Also Beispiel über die man diskutieren kann?

...zur Frage

Fall Daschner/Folter auf Moralität mit dem kategorischen Imperativ von Kant prüfen?

Wie in der Frage schon erwähnt geht es um den kategorischen Imperativ von Immanuel Kant. Ich muss diesen auf den Fall Daschner, also generell Folter anwenden. Also Maxime, allgemeines Gesetz, dieses Prüfen und das Fazit. Kann mir vielleicht jemand helfen?

...zur Frage

Goldene regel vor und Nachteile?

Was du nicht willst das man dir tu das füg auch keinem anderen zu

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?