Warum ist die Gleichung "x = Wurzel von 14" nicht lösbar?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wahrscheinlich hast du dich verrechnet.

x=Wurzel von 14 ist eine durchaus plausible Lösung.

Eine negative Wurzel würde wahrscheinlich eher als 'nicht lösbar' deklariert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:29

okay, vielen dank aber, das dachte ich mir auch schon, das ist mein Rechenweg:

Also die Gleichung ist nicht kompliziert:

xhoch 2 + 2 = -4                           quadrieren

xhoch 2 + 2 = 16                            minus 2

xhoch 2 = 14                                  wurzel ziehen

x = 14

(alles was fett geschr steht, ist in einer Wurzel)

kannst du mir hier weiterhelfen?

0

x = √14 ist natürlich lösbar, setze für x = √14

√14 gibt eine irrationale Zahl, heißt aber nicht dass sie nicht lösbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:37

Genau das dachte ich mir auch , allerdings haben mir alle meine Klassenkameraden erklärt, es liege an x=Wurzel14, dass die Gleichung nicht zu lösen ist, vielleicht kannst du ja meinen Fehler im Rechenweg finden:

Also die Gleichung ist nicht kompliziert:

xhoch 2 + 2 = -4                           quadrieren

xhoch 2 + 2 = 16                            minus 2

xhoch 2 = 14                                  wurzel ziehen

x = 14

(alles was fett geschr steht, ist in einer Wurzel)

kannst du mir hier weiterhelfen?

0

Ich schätze die Gleichung soll nicht lösbar sein, weil die Wurzel von 14 entweder positiv oder negativ sein kann, es daher zwei Lösungen gibt.

(3*3=9, -3*(-3)=9 ) nur mal als Beispiel

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:30

vielen dank

0

Vermutlich ist dieser Schritt bei der Auflösung einer quadratischen Gleichung entstanden.. Einfach mal die Lösung in die Ausgangsgleichung setzen.  Wenn die Gleichung balanciert ist, dann ist das Ergebnis richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:33

Also die Gleichung ist nicht kompliziert:

xhoch 2 + 2 = -4                           quadrieren

xhoch 2 + 2 = 16                            minus 2

xhoch 2 = 14                                  wurzel ziehen

x = 14

(alles was fett geschr steht, ist in einer Wurzel)

kannst du mir hier weiterhelfen? Ich hab das Gefühl einen ziemlich dämlichen Fehler gemacht zu haben, alle meine Klassenkameraden sagten mir, es liege an Wurzel14, und ich dachte mir schon, dass das ja eine Lösung und eine akzeptierbare Zahl ist.

0

Die Gleichung ist "nicht lösbar", weil es da nichts mehr zu lösen gibt. Die Wurzel von 14 ist die Lösung von "x = Wurzel von 14", so wie 1 die Lösung von "x = 1" ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:31

das dachte ich mir auch schon, und habe mich es deswegen gefragt... Alle meine Klassenkameraden haben es mir allerdings so erklärt, deshalb bin ich hier (-:

Also die Gleichung ist nicht kompliziert:

xhoch 2 + 2 = -4                           quadrieren

xhoch 2 + 2 = 16                            minus 2

xhoch 2 = 14                                  wurzel ziehen

x = 14

(alles was fett geschr steht, ist in einer Wurzel)

kannst du mir hier weiterhelfen?

0

Schreib bitte Deinen ganzen Rechenweg und natürlich die Fragestellung auf. Wurzel(14) ist irrational, aber die Zahl existiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht so  aus, als hättest Du Dich verrechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bella308
07.11.2016, 19:28

Also die Gleichung ist nicht kompliziert:

xhoch 2 + 2 = -4                           quadrieren

xhoch 2 + 2 = 16                            minus 2

xhoch 2 = 14                                  wurzel ziehen

x = 14

(alles was fett geschr steht, ist in einer Wurzel)

kannst du mir hier weiterhelfen?

0

wenn du x=..... stehen hast, hast du die Gleichung doch gelöst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Numberfocus
07.11.2016, 19:37

Nein, exakt betrachtet stellt man fest welche Zahlen man in x einsetzten kann, damit x eine Lösung darstellt.

0

Was möchtest Du wissen?