Warum ist die Chemie bei der Liebe zwischen zwei Menschen so wichtig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Chemie...ist eben..."Chemie" ... Das ist die gleiche Nummer... wie mit den Ratten... die am Geruch erkennen ob der Kollege vom Stamm der Meier, Müller und Schmidts ist..und wie er gerade drauf ist. "Angstschweiß" können aber sogar Menschen riechen!

Ich hatte schon oft... solche Fälle... wo mir einfach mein Instinkt gesagt hat... "Nein K!" Sie sieht super aus... intelligent ... charming..usw. aber --> " NEIN!"
Das GEfühl ist so UNTRÜGLICH ... man hört einfach drauf!

Der Mensch... ist eben "mehr" als die Summe seiner erlernten Intelligenzen! Wenn alle diese Intelligenzen "ausfallen", dann kommt die "Ursprungs-NOTAGGREGAT-Intelligenz" zum Vorschein! ( Und die ist KILLER!! ) Die fackelt nicht lange rum... die WEIß einfach SOFORT wer für uns gut ist...und mit wem wir eher weniger gesunde Nachfahren produzieren! Aus diesem Grund... sollte man eine partnerin... bei der man KEIN gutes Gefühl hat ( egal jetzt ob wg. Geruch oder.. einfach Instinkt/ Sympathie usw. ) eben NICHT Als Partnerin nehmen!

Frauen können die guten Gene von Männern "riechen"-

Männer, die von Frauen vielleicht auch... aber "eigentlich" eher nicht. Weil Frauen mit schlechten Genen durch produktion von mehr Sex-Hormon-Duftstoffen "kompensieren" können!

D.H. Man(n) riecht einfach nur noch "Pheromone" und kann sie u.U. nicht gut nach "Gen" und "Hormon" unterscheiden!

1

ich schätze hat irgenwas mit der natürlichen auslese zutun ist aber eher eraten als gewusst

Die chemie kann sich unter der Voraussetzung aber noch entwickeln. Beim essen sieht man ja auch erst das Produkt, dann richt man usw. Gruß Pulli

Hilfe! Habe ich eine Männer sucht?

Immer wenn ich hübsche Männer sehe dann geschieht es richtig um mich ich bekomme totale glücksgefühle und brumme dann..Vorallem wenn ich schwarze Tätowiert Männer sehe die einen trainierten und breiten Körper haben.. Ich weiß nicht ob das normal ist aber es macht mir angst wie ich reagiere wenn ich schöne Männer sehe und was dann in mir vor geht..in meinen gedanken stelle ich mir dann oft sex mit ihnen vor, stelle mir vor wie sie riechen, sich bewegen usw.. Ich stelle mir sogar vor welches shampoo sie benutzen und wie sie aus dem popo riechen können... & ich liebe den geruch von männer deo mit ein wenig männer schweiß und wenn ich das rieche werde ich extrem schwach..

...zur Frage

Kann mir jemand zu meinem Lebenslauf helfen?

Zum Lebenslauf/ zum „Punkt“:

..Persönliche Interessen:

was fällt euch GUTES, AUSERGEWÖHNLICHES ein das gut zu den Fächern: Biologie, Chemie, Werken, Physik, deutsch passt😃

???

...zur Frage

Ddauerhaft liiert mit einen unattraktiven Partner?

Ich habe jetzt oft gelesen und gehört das äußerlichkeiten in einer langen Partnerschaft nicht wichtig sind wenn der Charakter passt. Nun meine Frage: wenn das äußere des tollen Menschen nicht passt dann ist es doch nur eine Frage der Zeit bis man Sich das holt was einem passt oder? Ein schöner Charakter macht sicherlich irgendwo auch attraktiv aber das äußere zählt doch auch?! Sagt man das nur um hässliche Menschen zu schonen...o.ä?:-)

...zur Frage

Chemie chemische reaktion Massenerhaltung?

Also ich war krank als wir das in der Schule genauer durchgenommen haben. Jetzt zu meiner Frage. Ich habe jetzt oft gelesen dass der Ausgangsstoff genauso viel Masse hat wie das Produkt und dass die Kerze aber keine Ausnahme ist. Wieso?

...zur Frage

Physik und Chemie oder Physik und Biologie? Was passt besser?

Hallo, als Leistungsfächer habe ich Mathe, Englisch und Physik gewählt. Mich interessieren auch Biologie und Chemie sehr, muss mich jedoch für eines der beiden Fächer entscheiden.

...zur Frage

Ist die Chemie ein Teilgebiet der Physik?

Mit dieser Frage möchte ich nicht die Chemie in Verruf bringen, sondern möchte lediglich erfragen, aus welchen Gründen die Allgemeinheit eher der Meinung ist, Chemie und Physik könne man, unscharf aber doch, in unterschiedliche Wissenschaftsbereiche trennen.

Ich bin eher der Ansicht, dass die Chemie ein Teilgebiet der Physik ist, oder vielleicht genauer gesagt, dass es sich bei der Chemie um angewandte Physik handelt. Nachfolgend will ich erklären, warum ich dieser Ansicht bin. Wenn ein Vorgang, der vorrangig für die Chemie von Interesse ist, bis auf die unterste, elementarste Ebene zerlegt wird, dann landet man früher oder später bei der Quantenmechanik und ihre Konsorten. Anders ausgedrückt, kann doch jeder chemische Vorgang physikalisch ausgedrückt werden, was natürlich in den meisten Fällen aufgrund der elementaren Betrachtungsebene ein äußerst komplexes Unterfangen ist. Die Chemie ist für mich so etwas wie eine Abstrahierung, die Vieles erleichtert.

Ein anderes Beispiel für die Computeraffinen: Nehmen wir zum Beispiel die Programmiersprache Java, die relativ ,sagen wir einmal aufgebläht ist, und auf einer sehr hohen Ebene aufsetzt (damit ist nicht der "Schwierigkeitsgrad" der Programmierung gemeint). Java ist sozusagen meine Chemie, es handelt sich um eine Programmiersprache, die uns vieles "abnimmt". Aber eigentlich ist es genauso gut möglich, bis tief die Wurzeln zu gehen, zB. mit Assembler oder gar mit Nullen und Einsen und damit alles zu realisieren, was dann in diesem Fall die Physik wäre.

Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?