Warum ist die Banane krumm? Woher kommt die Frage?

11 Antworten

Ich bin Fransoze, und Mein Deutche Sprache ist nicht gut (Entschuldigung). Aber als ich klein war, meine (Deutche) Grossmutter sagte : "Warum ist die Banane krumm ?" ... "Wenn die Banane nicht krumm wurde, wäre es nicht keine Banane mehr !" (Oder so etwas).

Die Herkunft der Frage: Kindermund - tut bekanntlich Wahrheit kund.

Die Banane ist krumm, weil die Desigabteilung bei der Konzeption der Staudenfrucht einen Kompromiss zwischen Menge und Form machen musste. Theoretisch kann die Banane auch gerade wachsen, dass ist statisch aber sehr ungünstig, weil das Gewicht in Bezug zur Länge der Banane den Stil verbiegen würde. In der eigentlichen Form der heutigen Zeit ist die Bananenstaude gut geschützt, lässt sich gut verarbeiten und die Früchte schützen sich auch noch gegenseitig. Außerdem sehen krumme Bananen cool aus und ich habe hier die Möglichkeit, eine schöne Antwort zu schreiben.

Also ein herzlichen Dank an die Designabteilung und vielen Dank an die Kinder, die diese Frage seit langem immer wieder stellen.

Und es ist ein schönes Beispiel dafür, dass es auch Fragen gibt, die man nicht zu stellen braucht. Die Banane ist krumm, weil es eben so ist.

Ich finde die Frage berechtigt und wer von uns hat sie sich bisher noch nicht gestellt!? ;-)

Also, die Bananenstauden, die aus sogenannten Büscheln bestehen, die die Bananen tragen, werden mit der Zeit so schwer, dass der Büschel sich zum Boden neigt.

Da die Banane selbst, wie fast alke Früchte in Richtung Sonne wachsen möchte, streckt sie sich in Gegenrichtung. So entsteht der ,, Boomerang*. Die Bananenfinger, die am oberen Ende der Staude wachsen sind folglich gerader als die unteren, da sie schon fast in ihre gewünschte Richtung wachsen.

Was möchtest Du wissen?