Warum ist die Bahn immer so unpünktlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So unpünktlich ist die Bahn gar nicht. Laut Studien kommen 70% der Züge pünktlich.
Meistens erinnert man sich aber nur immer an die negativen Ereignisse einer Reise und das sind eben z. Bsp Zugverspätungen.
Das ist nur ein reines Gefühl.
Übrigens ist der Fernverkehr häufiger von Verspätungen betroffen als der Regionalverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallo1991du
27.06.2016, 19:09

einwand! Die Statistik der bahn zählt nur Züge die mehr als 5 min. 59 sek. Zu spät sind. Wenn ein Zug ausfällt zählts auch net mit.

0

Damit sich jeder darüber aufregen kann und die Angestellten der Bahn, die dafür nichts können, mal so richtig anmotzen zu können, um Frust abzulassen. Ganz einfach.

(Organisier du mal so ein gewaltiges System mit tausenden unbekannten Parametern.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist sie laut eigener Definition gar nicht. Ein Zug ist (ohne Witz!!) laut Definition der Bahn nur dann unpünktlich, wenn er nicht mehr als 15 Minuten und 59 Sekunden zu spät ist. Und ob du dann deinen Anschluss verpasst, spielt auch keine Rolle. Du kannst mit der Deutschen Bahn also theoretisch drei Stunden zu spät am Zielort ankommen, bist aber trotzdem nicht unpünktlich. In Wirklichkeit liegt es aber vermutlich am zu straffen Zeitplan.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallo1991du
27.06.2016, 19:11

ne 5 min. Und 59 sek. Dann ist ein Zug zuspät und nicht 15 min.

0

In letzter Zeit gibt es viele Baustellen daswegen müssen die Züge Umleitungen nehmen ist bei mir auch so jede 5 Minuten kommt eine Durchsage der Zug kommt gleich 2 Minuten später noch ne Durchsage dieser Zug hat 20 Minuten Verspätung ist normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere "immer".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?