Warum ist die Auftriebskraft in Flüssigkeiten mit einer größeren Dichte höher als in einer geringeren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Auftriebskraft F ist das Gewicht  G = m ∙ g  der verdrängten Flüssigkeit und die Masse der verdrängten Flüssigkeit ist  m = ρ ∙ V.

Derselbe Körper (V = konst.) verdrängt dasselbe Flüssigkeitsvolumen V.

Die Masse m der verdrängten Flüssigkeit ist somit in gleichem Maße größer, wie die Dichte der Flüssigkeit. 

Folglich ist auch das Gewicht der verdrängten Flüssigkeitsmenge bei größerer Dichte der Flüssigkeit größer, d.h., die Auftriebskraft F ist größer.

Gruß, H.

Weil der Körper in Flüssigkeiten mit höherer Dichte mehr Masse verdrängen kann, als in Flüssigkeiten mit niedriger Dichte. Dadurch wirkt eine grössere Auftriebskraft.

Thermodynamik. Alles versucht von einem Zustand höherer Energie in einen niedrigeren zu Kommen. Hast du etwas in Wasser das leichter ist als was, hatt das ganze eine gesamme niedrigere Energie, wenn das leichtere oben schwimmt. Wenn du Salzwasser hast, ist das Salzwasser ja noch schwerer, somit ist dieser Effekt auch stärker.

Weil das salz im wasser auch noch auftrieb hat

Was möchtest Du wissen?