Warum ist die AfD plötzlich so stark?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem ist nicht die Flüchtlingskrise - sicherlich trägt diese auch einen Teil zum Erfolg bei, ich glaube aber nicht, dass dies der Hauptgrund für das Erstarken der Partei ist. Sicherlich liegt das auch daran, dass die Union ihr konservatives Profil verliert. Bisher war die Union immer das Zentralorgan des deutschen Konservatismus - dieses hat sie unter Merkel allerdings fast vollständig aufgegeben, sodass bodenständige Konservative in der Union keine politische Heimat mehr sehen.

Die AfD ist da natürlich eine tolle Alternative - immer hat sie reelle Chancen in den Bundestag einzuziehen, und zumindest in Ostdeutschland gar zu einer Volkspartei zu werden. 

Solange die Union diesen Kurs fortfährt, wird man den Aufwärtstrend der AfD nicht stoppen können. Die Entscheidung liegt bei Merkel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AfD spricht gezielt die Ängste von bestimmten Teilen der Bevölkerung an. Ehemalige NPD-Wähler, fundamentalistische Christen, die Verlierer der Wiedervereinigung sowie andere eher schlecht in die deutsche Gesellschaft integrierte Menschen dürften ein erhebliches Wählerpotential darstellen.

In der Vergangenheit hat man die Angst vor der Griechenlandpleite genutzt. Jetzt wird eben gegen die Flüchtlinge gehetzt. In einigen Monaten wird sich wohl ein neuer Sündenbock finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unzufriedene Bürger. Die meisten sind (zurecht) sehr unzufrieden mit den Volksparteien oder anderen. Du solltest dir mal Wahlwerbungen von der AFD anschauen. Diese sprechen immer GENAU die Probleme der Bevölkerung an, und bringen Verbesserungsvorschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AfD nutzt die Flüchtlingskrise für sich. Sie verängstigt die Bürger mit Geschichten von Flüchtlingen, die kleine deutsche Mädchen vergewaltigen, oftmals sind diese Geschichte kompletter Schwachsinn. Die Menschen haben Angst und wollen die Flüchtlinge deshalb nicht haben. Ich finde es ziemlich traurig, was gerade in diesem Land passiert. Und das 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs und des NS-Regimes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bohrdor
03.01.2016, 17:23

Flüchtlingskrise ausnutzen? das machen doch alle , insbesondere gesetzte außer kraft setzten

2
Kommentar von bohrdor
03.01.2016, 17:24

und nach 70 Jahren immer noch nicht mündig seine Innenpoltische Sicherheit selbst aufzuziehen danke USA

1

Die AfD wäre sogar noch weitaus stärker, wenn es nicht seit Monaten eine massive Gewalt-und Diffamierungskampagne gegen die Partei, ihre Politiker, Mitglieder und Wähler geben würde.

Dabei werden regelmäßig hunderte Wahlplakate zerstört, es gibt etliche Angriffe auf die Plakatierer und auf Infostände der AFD, Fahrzeuge von Parteimitgliedern werden zerstört oder beschädigt, Häuser beschmiert, Firmengebäude von selbstständigen von AFD-Politikern werden verwüstet und es werden ständig Gastwirte und Hotelliers bedroht, damit sie an die AFD keine Räumlichkeiten für Tagungen o.ä. vermieten.

Die sogenannten " etablierten " Parteien schweigen dazu.....

Massive Wahlfälschungen zu Ungunsten der AFD haben wir neuerdings auch, siehe Bremen.

Das erschreckenste daran ist aber, daß etliche Politiker überhaupt kein Problem mit derartigem Betrug haben, wenn er nur zu Lasten der AFD geht.

Das Demokratie-und Rechtsstaatsverständnis der deutschen Politkaste ist offenbar noch wesentlich verkommener, als mancher das bisher für möglichgehalten hat.

Der neueste Trick um der AFD das Wasser abzugraben
war vor kurzem eine Änderung der Gesetze zur Parteienfinanzierung die gezielt gegen das Finanzierungssystem der AFD gerichtet war. Das sich die " etablierten " Parteien bei der Gelegenheit noch einen großen Extraschluck aus der Steuerkasse genehmigt haben fällt da weiter schon nicht mehr ins Gewicht.

Die AFD hat in der bürgerlichen Mitte ein starkes Potential, weil die Menschen das  Gefühl haben, daß sich von Seiten der " etablierten Parteien " niemand für das interessiert was sie bewegt oder was sie wollen / nicht wollen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Flüchtlingswelle + Angst vor islamistischen Terrorattacken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bohrdor
03.01.2016, 17:22

EZB und FDA machen ihr Zeuges , TTIP CETA, Datensammelwut , noch immer Militärbasen In Deutschland , neue Atomwaffen dank der Freundlichkeit unseres Partners ,, das wir zur Zielscheibe werden könnten/dürften

0

Was möchtest Du wissen?