Warum ist Deutschland ein Land mit einer hohen sozialen Gerechtigkeit?

5 Antworten

Weil ganz bewusst, der "Raubtierkapitalismus" vermieden wurde. nennt sich

"Soziale Marktwirtschaft"

Durch die soziale Marktwirtschaft.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist es nicht. Die Schere zwischen Armut und Reichtum vergrößert sich täglich.

Eben wegen Sachen wie das falsch verstandene und verhasste Hartz4. Niemand braucht bei uns zu hungern. Armut ist immer relativ. Zudem ist Deutschland ein sehr tolerantes und großzügiges Land. Womöglich sogar zu großzügig..

Hartz 4 ist sogar oft besser als arbeiten zu gehen ^^

0
@Rakey269

Bei uns in der Stadt schneidet keiner mehr die Hecken, keine Leute die das machen wollen ^^

0
@user63924

Das wird zwar immer wieder behauptet, stimmt aber einfach nicht. Selbst wer einen legalen Minijob ausübt, hat immer 170 € mehr als der "bloße Hartzer"

0
@DerHans

Mag sein, aber für 170 Euros bleiben die meisten wohl lieber im Bett liegen und machen sich einen schönen Tag. Wichtige Lebenszeit ist kostbarer als 170 Euro. ^^

0
@user63924

Unglabliche Verkennung der Realität hast du. Viele sind dankbar, dass sie aufgefangen werden, würden aber gerne arbeiten, können aber nicht, weil sie keine Wertschätzung erleben und meist schlechte Jobs annehmen müssen. Immerhin gibt es jetzt den 12€ Mindestlohn... auch wenn es SItuationen gibt, wo der Umgangen wird.

0
@Rakey269

Wer auf Mindeslohn Level arbeitet, sollte mal besser den Taschenrechner rausholen ob da nicht H4 unterm Strich lohnender ist :D

0
@Rakey269

Kann man nicht pauschal sagen. Kommt drauf an was die Familie etc beisteuern kann, wie man lebt etc.... :D

0

Ich glaube Du hast hoch mit niedrig verwechselt.

Was möchtest Du wissen?