Warum ist der Wirkungsgrad bei einer Zentralheizung besser als bei einem offenen Kaminfeuer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Zentralheizung sondert keine Abgase ab, das Kaminfeuer schon. Und die entweichen mit einem Großteil der erzeugten Wärme durch den Kamin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst, die beiden Feuerungsarten, kann man gar nicht miteinander vergleichen. 

Ein offenes Kaminfeuer ist rein auf "Showeffekt" ausgelegt. Zudem entsteht bei der Verbrennung von Holz in offenen Kaminen die meisten Schadstoffemmissionen (Staub). Deshalb darf ein offener Kamin auch nur "selten" betrieben werden. 

Eine Zentralheizung ist von ihrer Konstruktionsart so gebaut, dass sie so viel Wärmemenge wie möglich an das Wäremeträgermedium (meistens Wasser, aber auch Luft) abgibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil eine Zentralheizung deutlich weniger Energieverlust als ein offenes feuer bietet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil eine Zentralheizung keinen offenen Kaminzugang hat, durch den sich ein Großteil der Wärme ungenutzt davon macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?