warum ist der vietnamesischer dong so "viel"?

3 Antworten

Inflation könnte ein Grund sein. Hab es in Deutschland zu Reichszeiten auch. 1 Mio. Reichsmarkscheine. Was meinst du, was ein Brot gekostet hat? Da warst du schnell bei 200.000

weil die währung im internationalen vergleich einfach nichts wert ist.

und weil es einfach "zu viel" geld gibt.

stell dir vor, es gibt eine gewisse menge an waren, die man kaufen kann und es gibt eine gewisse mange an geld, mit dem man diese waren kaufen kann. ung jetzt druckt einfach jemand noch viel viel mehr geld. dann wird das geld entsprechend weniger wert, da die menge an zu kaufenden waren ja gleich bleibt.

0

Was möchtest Du wissen?