Warum ist der Sommer so schlecht in Deutschland?

7 Antworten

Ich lebe in Kroatien und hier ist es heiss, 34 Grad im Schatten tagsüber und 25 Grad in der Nacht. Allerdings bin ich der Meinung (und nicht alleine), dass wir nicht einer Klimaerwärmung, sondern eher einer neuen Eiszeit entgegengehen. Auch vor Jahrtausendenden war das Wetter vor Beginn einer neuen Eiszeit ziemlich wechselhaft und launisch!!!

Cool. Dann stirbt die Menschheit als doch noch aus.

0

Es gab schon früher schlechte, verregnete Sommer, aber diese schweren Regenfälle und Hagelschläge sind schon aussergewöhnlich. Das Klima verändert sich und nicht zum Guten...

ich würd auch sagen klimawandel.....ich finde man merkt doch das das wetter immer extremer wird

Also erstmal stimmt das nicht. Im letzten Jahr hatten wir einen Sommer, der im Schnitt leicht über den Temperaturen des Klimamittels 1961 bis 1990 lag.

Zum anderen muss ich auch sagen, dass wir hier einen völlig normalen Sommer erleben, wie er für unser gemäßigtes Klima typisch ist. Die Supersommer wie z.B. 2000 gehören ans Mittelmeer.

Daher kann man hier nichts, aber auch gar nichts erkennen, das auf ungewöhnliches Wetter hindeutet oder gar auf "Klimawandel".

Bsp.: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer" stammt aus den 70ern. Schon damals war immer "früher alles besser". Reine Psychologie.

Es gibt auf der Welt so etwas wie Klimazonen. Eine von denen ist die gemäßigte Zone. In dieser befinden wir uns hier in Deutschland. Das Wetter, das du gerade erlebst, ist vollkommen normal für die klimatischen Gegebenheiten. Willst du mehr Sonne, musst du weiter 'gen Äquator ziehen. ;-)

Was möchtest Du wissen?