warum ist der sommer auf der nordhalbkugel länger als der winter?

2 Antworten

Ja : die sommerhalbzeit (also frühling und sommer) ist um ein zwei tage länger als die winterhalbzeit, weil: die erdbahn elyptisch um die Sonne kreist: weil die sonne nicht im genauen Zentrum der Elipse steht, sondern asymmetrisch auf der Eklipse (Ebene der Erdumlaufbahn) in eine Richtung verschoben ist, beschleunigt die Erde in der Phase der relativen Sonnennähe und im Umkehrschluss verlangsamt auf der sonnenentferteren Umlaufbahn. Ausgerechnet diese langsamere eliptische hälfte ist unsere nordhalbkugel -Sommerzeit. Die Differenz beträgt je nach Schaltjahrkonstellation ein bis zwei Kalendertage.

Der Sommer ist dort nicht länger, aber der Nodern ist weiter vom Equator entfernt. Der Equator ist super heiß!

Was möchtest Du wissen?