Warum ist der Soldatenberuf so verrufen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann dir nur sagen warum ich früher schlecht über die Bundeswehr gedacht habe -->

- Neonazi - Skandale in den Medien

- Pro - amerikanische Haltung der Bundesregierung (Deutschland als ewiger Ja-Sager für Amerika)

- Wehrpflicht als Zwang für Männer

- schlechte Ausrüstung der Bundeswehr --> http://www.welt.de/politik/deutschland/article137955013/Die-Bundeswehr-Eine-demoralisierte-Armee.html

- dumme Einsätze der Bundeswehr wie zum Beispiel den Afghanistan - Einsatz

Inzwischen sehe ich die Bundeswehr als nicht mehr so schlecht an. Aber wir haben Politiker die mir nicht gefallen.

Das Problem ist, dass der Bund ist ein schlechter Arbeitgeber, es gibt jetzt zwar wichtige Reformen, trotzdem sind die Bedingung immer noch nicht gut. Schlechte Bezahlung und Austattung sowie lange Arbeitszeiten sind die Hauptgründe warum sie so in Verruf geraten sind.

 Deshalb machen Sie jetzt so viel Werbung um das Image aufzupolieren.

Deshalb schlagen die meisten Menschen  einen andren Werdegang ein. 

Danke für die Info :)

0

Wenn eines nicht schlecht ist, dann die Bezahlung.

Einstiegsgehalt ist 1550€ netto. Für jeden, selbst ungelernte Hilfskräfte.

1
@Apfelkind1986

Na gerade für Berufseinsteiger ist das Gehalt mehr als gut, besonders wenn man die Mindestvoraussetzungen im Auge hat. Wo in der freien Wirtschaft bekommt jemand der nicht viel mehr als ein Hauptschulabschluss vorzuweisen hat und Aufgaben auf Hilfsarbeiterniveau verrichtet denn deutlich über 2300 Euro brutto als Einstiegsgehalt?

klar, mit steigendem Dienstgrad siehts etwas anders auch, ein studierter Offizier kann in der freien Wirtschaft oft mehr verdienen, die Betonung liegt auf kann. Dafür startet er oftmals abser auch gleich mit nem ordentlichen Satz an Bafögrückzahlungen und hatte im Studium kein volles Gehalt, sondern muss sich mit Minijobs durchschlagen, oder ist von den Eltern abhängig. Sicher ist das zudem auch nicht... Es gibt auch arbeitslose Ingenieure, Architekten und co, die nach dem Studium sehen müssen, wo sie bleiben.... Da heute so ziemlich jeder studieren kann und die Anzahl der Studienplätze nicht auf den bedarf koordiniert sind, entsteht hier auch zunehmend ein Überangebot, in manchen Branchen kann man das sehr gut sehen...

Auch die Arbeitszeiten sind in der freien Wirtschaft nicht unbedingt besser. Wenn du da viel verdienen willst, hast du ein riesen zeitinvest. Mein Onkel hat einen hohen Managerposten in einem großen Unternehmen.... das Geld ist super, aber dafür hat man auch gerne mal 12 Stunden tage und wenns mal hart auf hart kommt deutlich mehr! Noch schlimmer trifft es das produzierende Gewerbe. Hier werden oft Leiharbeiter zur Unterstützung hergenommen und selbst fest angestellte bekommen oft nicht das dicke Geld. Die leute stehen den ganzen Tag oder die ganze nacht an Maschinen, verrichten eine eintönige Arbeit und sind in vielen branchen (Automobilzulieferer z.B.) auch vielen Überstunden ausgesetzt. Es gibt auch in der wirtschaft nicht überall die 38 Stundenwoche... die nie überzogen wird. Achja, frag mal die Leiharbeiter, die dort schufen, was sie so verdienen....

1

Weil du ausgbebildet wirst zum Morden mein freund, zum f*cking morden.

Ich hoffe das war klar genug.

Das klärt aber nicht wirklich die Frage und ist auch Inhaltlich nicht ganz korrekt, 

0

Klar genug wird nur, wessen Geistes Kind du bist, du Träumer.

Ich bin zum Töten ausgebildet, nicht zum morden. Du kannst mit einem Auto genauso viele Menschen genauso einfach umbringen, wenn du willst.

Aber danke, dass du meine hochwertige Ausbildung bezahlt hast. :)

4

Weil du ausgbebildet wirst zum Morden mein freund, zum f*cking morden.

Ich habe diesen Quatsch beanstandet und musste leider feststellen, dass dies bereits geschehen war, die Frage aber freigegeben wurde.

Natürlich handelt es sich hier wieder mal um eine Aussage eines Users, der keinerlei Ahnung vom Militärdienst hat.

Ich meinerseits, habe z.B. von programmieren, Java usw. nicht viel Ahnung und äußere mich somit auch nicht zu diesen Themen.

Also nächstes Mal etwas zurücknehmen.

2
@ponter

Das liegt vermutlich daran, dass all die Schlauköpfe sich auf Tucholsky beziehen mit seinem "Soldaten sind Mörder"-Gewäsch. Das ist ja durch oberste richterliche Instanz erlaubt, zu sagen.

3

Kein Bundeswehrsoldat wird zum Morden ausgebildet.

0

Das ist nicht wahr dein minderwertiger Beitrag zu dieser Frage ist einfach nur unkorrekt

0

Bundespolizei oder Bundeswehr Beruf?

Ich möchte gerne in einem der Berufe  arbeiten. Um sicher herreinzukommen bleibt mir nun der gehobene Dienst mit Abitur bei der Bundespolizei. Wie sieht es bei der Bundeswehr aus? Was sind die aufgaben und gibt es sowas wie einen Gehobenen Dienst?

 

Ist es auch möglich nach der Zeit als "Soldat"? in die Bundespolizei einzutreten?

 

Und was sollte ich im Vorfeld machen? Lieber erst das Abi zur absicherung?

 

Danke

...zur Frage

Motivationsschreiben für die Bundeswehr, so gut?

Hallo ich bin die Romy und habe ih bei der Bundeswehr beworben, oder will es noch machen. Hab die unterlagen schon. Nun jetzt dazu, man kann dort noch ein Motivationsschreiben beilegen (Freiwillig) und hab mich dann auch dran gesetzt, aber da hats den auch schon angefangen :) Hab halt gegooglet nach einem Muster ( Nicht zum abschreiben sondern zur Anregung) un hab Dann halt auch was gefunden, und wollte halt euch jetzt mal so Fragen wi ihr das findet. Oder ob ihr Tipps, verbesserungsvorschläg habt ect.

Würde mich echt freuen, danke im vorraus

Motivationsschreiben folgt...

Mein Weg zur Bundeswehr, Deutschland ist ein Land mit Demokratie, ein Land mit Meinungsfreiheit, ein Land was uns Schutz und Sicherheit gibt. Das ist einer der Gründe warum ich den Weg zur Bundeswehr eingeschlagen habe. Ein großer Punkt der mich mitgerissen hat ist der das man bei der Bundeswehr von Kameradschaft umgeben ist. Man muss sich im Team blind aufeinander verlassen können. Davon will ich ein Teil sein. Die Vielfalt in den Beruf als Soldat ist groß, man lernt Verantwortung zu tragen. Die Prägung meines Vaters und Großvaters hat einen großen Teil dazu gegeben. Sie standen den Feind gegenüber und zeigten Standhaftigkeit. Sie Dienten viele Jahre für Deutschland. Genau wie ich es tun will.

...zur Frage

Warum möchte ich Soldat werden? Bundeswehr Lebenslauf

Ich bräuchte nen Formulierten Text in 4-5 Sätzen warum ich Soldat auf Zeit bei der Bundeswehr werden möchte und für welche Verwendung ich mich Interessiere.

Also ich möchte zur Luftwaffe als Ladungssoldat bitte Hilfe !!

...zur Frage

Ich möchte Soldat werden trotz Asthma?

Kann ich Soldat bei der Bundeswehr werden trotz Asthma? Ich bin 21Jahre Sportlich und habe keine Atembeschwerden. Etwas anderes als Beruf kann ich mir einfach nicht vorstellen und macht mir auch keinen Spaß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?