Warum ist der Preisunterschied zwischen neuen und gebrauchten klavieren so groß?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es gibt neue, vom Namen her toll klingende Klaviere, die aber aus China kommen & eigentlich grottenschlecht sind.

Namhafte Gebrauchtklaviere wie Seiler, Schimmel kosten aber immer noch ihr Geld.

Im Gegensatz zu Digitalklavieren bleiben die Preise relativ konstant. Dort gibt es zahlreiche Neuerungen wie computersimulierte Saitenresonanz, immer bessere, längere Aufnahmezeiten der Klänge usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Konsumenten für etwas Gebrauchtes nicht bereit sind mehr zu bezahlen. Merke: Ein gebrauchter Gegenstand ist immer so viel wert, wie Jemand bereit ist, dafür zu bezahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, der Preisunterschied zwischen neuen und gebrauchten Gegenständen ist nicht nur bei Klavieren, sondern ganz allgemein groß - außer es handelt sich um wertvolle Antiquitäten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delegator
07.07.2016, 22:59

Das liegt vermutlich am Überangebot an gebrauchten Klavieren. Als wir versuchten, den 25 Jahre alten, aber in perfektem Zustand erhaltenen Flügel (von der renommierten Firma Schimmel) unseres verstorbenen Vaters an ein Musikgeschäft zu verkaufen, hatten die kaum Interesse, weil ihr Lager bereits voll von gebrauchten Klavieren und Flügeln war. Schliesslich gelang es uns, ihn privat zu verkaufen, aber das mit einem großen Verlust von 85 Prozent.

0

Was möchtest Du wissen?