Warum ist der Patriotismus bei Frauen (Deutsche,Österreichischen) nicht so ausgeprägt?

3 Antworten

in vielen Nationalhymnen ist immer nur vom männlichen die Rede zb das Vaterland weil man denkt Männer sind klüger und können bewusst stolz auf ihr Land sein oft führte das zum Kriege und Frauen interessiert sowas nicht also Politik usw das war Männersache und die weibliche Welt war Haushalt und Kinder zb  daher sind auch meist mehr Männer radikale Rechte zb Neonazis, Ku Klux Klan also sind Männerbünde nur wenige eher härtere Frauen sind auch bei solchen gewalttätigen Sachen dabei gibts aber auch

Hast schon Recht. Aber ich meine Patriotismus und keine Neo-Nazi Szenen. 
Und an patriotismus ist ja nichts schlimmes. Und im Gegensatz zu vielen Ausländischen Frauen, tragen Deutsche Frauen fast gar keinen Patriotismus in sich. 

0

Nun, die meisten deutschen Frauen schämen sich, glaube ich jedenfalls, für Hitlers Taten. Da dieser starker "Patriot" war, versucht sich die Mehrheit gar nicht erst als möglicher Patriot zu sehen, da es ihnen peinlich ist.

In welchen Fällen sollte Frau denn patriotisch sein?
Also für das Vaterland einstehen?
Frauen setzten sich innenpolitsch für ihr Land ein.
Frauen setzen sich außenpolitisch für ihr Land ein.
Aber sie feiern vielleicht nicht so gerne, die deutschen Tugendenden, sondern schackern einfach. Ohne groß stolz zu sein.

Was möchtest Du wissen?