Warum ist der Mensch nur ein Mensch und nicht mehr?

Und wie kamst du zu dem Entschluss? Auf wessen Grundlage hast du dir diese Meinung gebildet?

Einfach mal Gedanken gemacht. Darüber warum das Leben zu kurz ist z.b

Warum soll das Leben zu kurz sein? Sind dir 80 Jahre zu kurz? Und was bringt es uns ewig zu leben? Du hast sicherlich unbewusst Angst vor dem Tod.

Ewig nicht aber so 150 Jahre wäre schön. Und bis 100 jung aussehen. Wer sagt bis 80 ? Viele sterben früher

Und was bringt dir 150 Jahre zu leben? Am Ende stirbst du eh... Du kannst nicht vor dem Tod fliehen... Finde dich damit ab.

Ja um Länger die schönen Dinge des Lebens zu genießen. Leider vergehen die schönsten Dinge viel zu schnell. Man sagt ja das Leben ist kurz

Das Leben ist nicht kurz.Es hängt davon ab,wie wir es ausleben.angenommen es bricht ein Krieg aus oder du musst viel Leid erleben oder du wirst gefoltert und stirbst nicht was dann

Doch ist kurz . Wie schnell vergehen Tage wenn man beschäftigt ist. Das kann mir keiner erzählen das Leben nicht kurz ist.

Du bist noch nicht reif. Das merkt man. Frag mal Menschen in Kriegsgebieten und Menschen die tagtäglich leiden, wie sie das Leben empfinden. Jeder Mensch empfindet die Zeit anders.

Ist doch jeden seine Meinung ob das Leben kurz oder lang findet. Fakt ist aber das die schönsten Dinge im Leben am schnellsten vorbei gehen

8 Antworten

Das gehört zur Evolution. Ausser den MMA und Kickbox-Kämpfern hier im Forum sind wir alle schwach, körperlich. Der Mensch besitzt aber auch sehr entscheidende physiologische Merkmale, die ihn als Gattung erfolgreich machten: Der Daumen ist ein physiologisches Instrument, das es dem Frühmenschen erlaubte, Werkzeuge statt ausschliesslich körpeliche Kraft zu gebrauchen. Das machte ihn den Tieren und seien Feinden überlegen. Auch das Gehirnvolumen wuchs, weil der Frühmensch begann, Fleisch zu essen. Proteine liessen das Gehirn wachsen. Mit der Hirnleistung wuchs auch das Potential unseres Geistes und der Mensch besitzt allen anderen Lebewesen gegenüber überlegene kognitive Fähigkeiten.

Heute wird der Mensch in nördlichen Ländern stetig etwas grösser, als frühere Generationen. Das liegt auch an der Nutzung von Aufzug, Rolltreppe und an der steten weitervererbung physiologischer Merkmale. Der Daumen unserer Kinder ist inzwischen scheinbar beweglicher, als der früherer Generationen; logisch, das liegt an der Nutzung des Handys. Ob sich das weiter vererbt, bleibt abzuwarten.

Die moderne Medizin entwickelt tatsächlich Instrumente und Or- und Prothesen, welche den Körper unter gewissen Voraussetzungen leistungsfähiger machen. Beinprothesen aus Kohlefaserstoffen, Arm- und Handprothesen aus dem 3D-Drucker etc. pp. könnten möglicherweise auch in geraumer Zeit zu physiolgischen Veränderungen in der Erbmasse führen.

Natürlich ist es möglich, dass ein Virus uns killt. Aber auch Viren wollen ihren Wirt nicht killen, sondern sich weiter vermehren. Deshalb sind bei den Viren nachfolgende Mutationen oft zwar ansteckender, aber auch weniger tödlich. Auch das Covid19-Virus ist scheinbar in der Omikron-Variante zwar äussest ansteckend, aber bisher sind noch keine Todesfälle bekannt, die nachweisslich auf diese Variante zurück zu führen sind - im Gegensatz zur Delta-Variante, die von Beginn an recht tödlich war.

Aber den Menschen deswegen als schwach zu bezeichnen, ist falsch. Unsere Stärke ist die kognitive Leistung des Einzelnen, einer Gruppe UND der Menschheit als Ganzes.

Woher ich das weiß:Hobby
ich finde dem menschlichen biologischen organischen Körper schwach und anfällig für Krankheiten und Verletzungen

Ich nicht.

Wenn man sich einmal die Lebensdauer eines Herzens, von Augen, von Zähnen, von Gelenken oder von inneren Organen oder wovon auch immer ansieht, und man dem mal gegenüber stellt, was man im Laufe eines 80 Jahre langen Lebens für sie tut, so ist der menschliche Körper tatsächlich ein Paradebeispiel für Haltbarkeit. Oder wann hast Du zuletzt deine Augen und Gelenke abgeschmiert?

Solch eine Haltbarkeit erwartet man von keinem Mercedes, von keiner Maschine und von keinem Gebäude, von keinem Apple-Rechner usw.

Ja aber irgendwann wird es was besseres geben. Sieht man ja das sich Handys und diverse elektronische Geräte immer verbessert werden.

0
@Rubinreal

Ja. Und dann landet das Zeug bei eBay oder gleich auf dem Schrott.

Spielen wir also mal Dein Spiel: Du bist jetzt ein Cyborg. Und 2 oder 3 Jahre später gibt es etwas Besseres. Dann landest Du eben auch auf dem Müll. Oder wirst nach Zentralafrika verkauft.

Geile Vision. Nicht.

1
@Rubinreal

Ich würde meine Lebensdauer nicht für eine vielleicht fünf Jahre alte Handy lifetime eintauschen

1
@onlinetourette

Irgendwann wird es cyborg Menschen geben. Gibt ja schon Künstliche Intelligenz. Wer weiß was es in paar hundert Jahren gibt. Gibt ja jetzt schon Künstliches herz z.b

0
@Rubinreal
Irgendwann wird es cyborg Menschen geben

Cyborgs sind aber keine Menschen. Komm mal klar in Deiner Traumwelt.

0
@onlinetourette

Ja aber halb Mensch halb Maschine könnte es irgendwann geben. Ausserdem ist das nur eine Vermutung.

0
@Rubinreal

Irgendwann, in der Zeit bist du aber schon lange tot und wirst das nicht mehr mitbekommen also ist diese Frage etwas zu sehr in die Zukunft gedacht die wir nicht mehr mitkriegen

1
@Pinguingottin

Ja aber interessant wäre es schon was es geben könnte. Ich hoffe ja das Leben nach dem Tod weiter geht

1
@Rubinreal

Das bezweifle ich, ist aber in Ordnung das nicht zu wissen. Was man nicht weiß kann man nicht fürchten^^

1

Diese Cyborgisierung hat ja schon längst begonnen. Bisher bekommen nur Menschen mit ernsten Gesundheitsproblemen oder Unfallfolgen "Ersatzteile". Das liegt zum Teil an medizinethischen Gründen, vor allem aber an den Kosten und daran, dass selbst die besten dieser Ersatzteile letztlich doch immer noch ein Notbehelf sind.

Doch wenn man sich die Entwicklung der Medizintechnologie und Prosthetik in den letzten Jahrzehnten anschaut, ist es durchaus vorstellbar, dass es bis zur nächsten Jahrhundertwende künstliche Körperteile gibt, die weit leistungsfähiger sind als unsere "Originalausstattung" - und dass dann Menschen mit dem nötigen Kleingeld sich die auch dann einsetzen lassen, wenn kein medizinischer Grund dafür vorliegt.

Die menschliche Organe sind nicht schwach. Es hängt davon ab, wie und ob wir mit ihnen gesund umgehen. Wenn ich sehe, wie viele Menschen sich schlecht ernähren, zu viel Zucker oder Fett zu sich nehmen, dann wundert es mich nicht, dass die Organe zu schnell versagen.

Beispiel: ich bekam immer ganz schnell eine Erkältung. Vor 3 Jahren habe ich meine Ernährung komplett umgestellt. Die Zucker-fettmenge stark reduziert und regelmäßig Sport getrieben. Seitdem bin ich nie wieder erkältet. Daran sieht man, dass man seine Organe bzw. den Körper stärker machen kann, wenn man es will.

Das Leben ist im wahrsten Sinne des Wortes, ein Kampf der Organismen. Mal gewinnen die Viren und Bakterien, mal unser Immunsystem.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Suche den Sinn des Lebens

Eigentlich ist der Menschliche Körper ja nur für eine Lebensdauer von ca 55-65 Jahren ausgelegt

0
@NoxDiendo

Was heißt hier "Eigentlich"? Und wie kamst du darauf, dass es so ist? Hast du wissenschaftliche Befunde diesbezüglich?

0
@DerPsychologe1

Es ist so weil die Menschen erst die letzten 100 Jahre immer älter werden weil sich die Medizinische Versorgung so wie die Qualität der Nahrung und noch einige andere "Umweltfaktoren" in dieser Zeit stark verbessert haben

Wenn jemand vor 300-400 Jahren 70 geworden ist war er Uralt

0
@NoxDiendo

Hast du für deine Thesen wissenschaftliche Befunde? Wenn nicht, dann kannst du dir deine Thesen sparen.

0
@NoxDiendo

Genetische Faktoren, unzureichende Ernährung, mangelnde Hygiene, unsauberes Trinkwasser, Stress begrenzen in der Hauptsache die Lebenserwartung. Das galt für die vorindustrielle Zeit und gilt heute noch für viele Entwicklungsländer.

0

Cyborg Körper ist auch schlecht, der braucht auch Energie - Astralkörper ist besser ^^

Finde ich gut das du auch an einen leben nach dem Tod glaubst. Es gibt ja verschiedene Sphären in der astralebene

0
@Rubinreal

Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod aber ein Astral/Energiekörper wäre für Lebewesen am Besten ^^

0

Was möchtest Du wissen?