Warum ist der Leitzins in Japan schon so lange so niedrig?

5 Antworten

Ich versuche mal in einfachen Worten, einen komplexen Zusammenhang zu erklären.

Japan war bis Anfang der 90er Jahre, dass Industrieland Nummer 1 ,die Fabrik der Welt. Das was China heute ist, nur mit größeren Gewinnspannen.

Dann fiel Japan in eine Rezession, als Folge von einer geplatzten Aktien und Immobilienblase ( zeitweise war immobilienmäßig Tokio mehr wert als ganz Kanada).

Um die folgen der Rezession abzufedern begann die Japanische Nationalbank (Bank of Japan) die Banken Japans mit Geld zu fluten. Die Kreditzinsen wurden radikal gesenkt und "Neues" Geld in den Wirtschaftskreislauf gebracht.

Damit wollte man die Nachfrage ,nach Sach und Konsumgütern erhöhen.

Eine weile funktionierte das auch, aber so richtig kam die Wirtschaft Japans nicht mehr in fahrt.

Daraufhin senkte man die Kreditzinsen immer weiter bis sie seit nun mehr als 20 Jahren bei fast 0% verharren.

Leider ist die Japanische Wirtschaft nie wieder auf das Level von vor 1990 gekommen, was beweisst das aktive Zentralbankpoitik nur bedingt für die Wirtschaftspolitik taugt!

Japan ist überaltert und produktiv längst durch China abgehängt, das massive eingreifen der Notenbank, hat der Wirtschaft langfristig nicht wirklich geholfen.

Sollte die Notenbank die Kreditzinsen aber wieder erhöhen, würde dies erstmal zu einer weiteren Verschlechterung der Wirtschaft führen, die Wirtschaft hat sich an das "billige" Geld gewöhnt.

Weil der "natürliche" Zins, der sich aus Geldangebot ( = Ersparnis ) und Geldnachfrage ( = Kreditnachfrage ) auch auf einem ähnlich tiefen Niveau liegt. Das führt zu mehr oder weniger stabilen Preisen. ( Die Preise in Japan sind in den letzten Jahren auch immer wieder temporär gefallen, was andeutet, dass der Leitzins noch etwas zu hoch war. Sobald der natürliche Zins auf bzw. nahe Null fällt wird es aber schwierig zu steuern, was man ja auch in der Eurozone gerade sieht ).

 

Aus dem gleiche Grund weshalb sie in Europa derzeit so niedrig sind. Du solltest mal öfters Wirtschaftsnachrichten lesen. Z.B auf www.finanzen.net

Was möchtest Du wissen?