Warum ist der Kehrwert von elektronenelementarladung, die anzahl der elektronen?


27.07.2021, 16:05

Wenn I = Q/t dann wäre Q die elementarladung und t für 1 sekunde 1. also wäre I = 1,6*10^-19 / 1. Und was wäre einfach die elementarladung. Wie kommt man drauf das der Kehrwert die Anzahl der Elektronen ergibt

2 Antworten

Wenn eine Kiste Äpfel eine Masse von 20 kg hat und dabei 100 Äpfel enthält, dann ist es doch leicht einzusehen, dass ein Apfel die Masse von 0,2 kg hat.

m_Apfel = m_Kiste/n_Apfel

Wenn die Ladung von einem Elektron e⁻ = 1,6 * 10⁻¹⁹ C, dann hat ein C doch zwangsläufig 1/1,6 * 10¹⁹ e⁻ (Elektronen). Wie denn sonst?

Wenn 1 C die Ladung von 10 e⁻ hätte, dann hätte1 e⁻ die Ladung von 1/10 C. Anders kann ich es nicht erklären, weil es für mich einfach offensichtlich ist wie 2 + 2 = 4.

Achso ja klar macht sinn. Ich hab versucht die Formel irgendwie rumzustellen ohne zu verstehen was Coloumb überhaupt ist. Ich teile ja dann Ladungen durch die Elektronenladung, macht Sinn, dass dann die elektronenanzahl rauskommt

0

Wenn mans so einfach erklären könnte, hätten sie es wohl ins Buch geschrieben.

Was möchtest Du wissen?