Warum ist der Hund nicht auf mich los, hab ihn immer provoziert am Zaun?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich vermute, der Hund hat Dich auf die Entfernung nicht "erkannt" und wenn doch, dann hat er keine Gefahr in Dir gesehen. Ich an Deiner Stelle würde mich nicht darauf verlassen, daß das beim nächsten Mal auch so abläuft.

Aus Deinen Beschreibungen sohwohl mit dem Schäferhund als auch mit dem Vogel klingt es raus, als könntest Du Deine Wutausbrüche nicht wirklich kontrollieren.

Ich an Deiner Stelle würde da wirklich mal mit einem Psychologen drüber reden.

Erstens besteht durchaus die Gefahr, daß Deine Hemmschwelle immer geringer wird und es mit einem Vogel losgeht, dann über Katzen, Hunde bis zu Menschen weitergeht.

Zweitens wird Dir das in Deinem späteren Leben mal echt im Weg stehen. Stell Dir vor, Du lernst eine Frau kennen, die Du wirklich liebst, aber ab und an, wenn sie Dich grad mal nervt (was wir Frauen gut können ^^), tickst Du aus. Dann dauert es nicht lange, und Deine große Liebe ist auf und davon. Oder Du hast Kinder, bei denen Dir das passiert. Willst Du das wirklich?

Wenn es Dir unangenehm ist, mit Deinen Eltern darüber zu reden, dann sprich Deinen Lehrer an und besorg Dir einen Termin beim Schulpsychologen. In vielen Schulen und Einrichtungen wird heutzutage ein Anti-Aggressions-Training angeboten.

Du bist jetzt jung und kannst jetzt noch was dagegen tun. Ich wünsch Dir, daß Du das Problem angehen und lösen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt ist Du?

So wie es ausschaut, verfügst Du nicht über die nötige Reife, für ein Tier zu sorgen. Dein sozialer Umgang mit Tieren scheint tendenziell gestört zu sein.

Man bestraft kein Tier, weil sein Handeln auf Reflex und Instinkt zurückzuführen ist, es nimmt sich nicht vor, Dir aus Langeweile, einen Schaden zuzufügen.

Nicht so ist es beim Menschen, wie bei Dir auch, der sein Handeln voll kontrolliert und sich zu jeder Zeit bewusst ist, was Recht und Unrecht ist.

Wenn Du also nun Spaß daran haben solltest, Tieren ein Leid zufügen zu wollen, so wird es höchste Zeit für eine fachärztliche Behandlung.

Hoffe Dir kann noch geholfen werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade das du es nötig hast, Tiere zu provozieren und zu ärgern. Hast du so wenig Respekt beigebracht bekommen? Suche dir ein Hobby, wo du deine überschießenden Kräfte abbauen kannst. Ich vermute das du ein gelangweilter Troll bist, ansonsten würde ich mir als deine Eltern große Sorgen um deinen psychischen Zustand machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund verfügt über etwas, was Dir komplett fehlt: Die Impulskontrolle und die Fähigkeit, keinem Lebewesen grund- und ziellos Schaden zuzufügen. Im Gegensatz zu Dir verfügen Hunde nicht über sadistische Züge und sind Dir hinsichtlich ihrer sozialen Fähigkeiten scheinbar deutlich überlegen.

Das Bild, das Du von Dir zeichnest, ist das eines psychisch nicht gesunden und völlig empathielosen Menschen mit soziopathischen Tendenzen, der mit seiner Frage nicht in ein Forum, sondern in fachärztliche Behandlung gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
YarlungTsangpo 02.02.2016, 07:17

Super Antwort, erspart mir das Schreiben

4

Hallo, wenn du Langeweile hast und nicht ausgelastet bist dann helfe deiner mutter in der Küche! Aber lass den Hund in Ruhe, der im übrigen viel klüger ist als du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Traubisoda 02.02.2016, 01:48

Das bezweifel ich

0
Weisefrau 02.02.2016, 01:54
@Traubisoda

Das hat der Hund bereits bewiesen! Er hat gesehen das du nur ein kleiner Feiger Junge aus der Nachbarschaft bist. Daher hat er dir nichts getan! 

Was willst du mal werden? Tierquäler??

10
Traubisoda 02.02.2016, 01:59
@Weisefrau

Nein aber werde schnell aggressiv bei sowas. Hatte mal ein Wellensiitch hab ihn ihn der Hand gehalten mit Handschuhen weil er net zahm war und der hat mich in die Nase gebissen das hat geblutet. Da bin ich ausgerastet und hab ihn gegen den Schrank geschmissen und vom Boden gekickt, hatte mich net unter Kontrolle. Der konnte danach nicht mehr Fliegen und ist 5 Tage später gestorben.. Hab ihn aber begraben also net einfach in Müll

0
Weisefrau 02.02.2016, 02:10
@Traubisoda

Ich nehme alles zurück du bist schon ein Tierquäler. 

Wahrscheinlich bringst du in ein paar Jahren Menschen um...weil du hast dich ja nicht unter Kontrolle.

Eltern die dich Kontrollieren hast du wohl auch nicht.

Also dann bist in ein Paar Jahren, in sehe dich dann im Gerichtssaal.

10
Traubisoda 02.02.2016, 02:27
@Weisefrau

Das war nur ein Vogel und wollte ihn net töten nur bestrafen, als ob man deswegen Menschen umbringt

0
stey1954 02.02.2016, 02:29
@Traubisoda

@Traubisoda,

die Quittung krigst Du noch, warte es ab !!!

An Deiner Stelle, würde ich schleunigst einen anderen Heimweg suchen und hoffen, daß er ein sehr, seeehr kurzes Gedächtnis hat!!!

Weißt Du warum er Dich nicht angegriffen hatte?

Er roch noch einen Säugling in Dir, roch Deine Angst und sah Deine Angstaura um Dich herum und dachte - Hund, den läßt du in Ruh, der weiß noch nicht, was er sich da antut - es ist es nicht Wert. Säugling und so frech??? TSCHÜß!

Du, doch cleverer als Du!

Liebe Grüße von uns beiden  <(●_●)>  Pippa & Rozina 

3
Weisefrau 02.02.2016, 02:40
@Traubisoda

Doch genauso ist es. Du hast niemanden zu bestrafen! Ein Tier bestraft man nicht! Ein Tier behandelt man mit Liebe und Geduld! 

Du suchst dir schwächere weil du selber schwach bist. Solche Menschen werden zu Gewalttätern!

11
stey1954 02.02.2016, 03:09
@Traubisoda

@Traubisoda,

was bist Du den für Einer? Du hattest Dich nicht unter Kontrolle und hattest dadurch ein Lebewesen getötet???????????????????????????????????????????????????????????

Und ich blöde Kuh, gebe Dir noch einen, wirklich gutgemeinten Rat, wie Du Probleme mit diesem Hund vermeiden könntest und gebe noch vor all den Leuten hier zu, daß ich auch so, als 6-jährige in die linke Wade gebissen wurde????

Ganz schön blöd sind ehrliche und gute Menschen heutzutage, gell Säugling??? Dafür kriegst Du auch die Quittung.

Ganzes Universum funktioniert nur duch ein einziges Wort :  KAUSALITÄT !

Kausal, wird auch die Rache der Natur sein. Bei ihr kannst Du keine Schulden haben, die sorgt schon dafür. 

Gruß  <(●_●)>  Pippa & Rozina 

2
stey1954 02.02.2016, 03:41
@Traubisoda

@Traubisoda,

nein, des wegen bringt man Menschen nicht um, aber solche Triebe, bleiben nicht nur an Vögel töten, daß ist eine Verderbensspirale! Als nächstes, wirst Du dich wieder nicht unter Kontrolle haben und einen Chihuahua oä. täten, weil er Dich ansah, nächstes wäre dann z B. ein Alpaka im Opel-Zoo, in 5-6 Jahren ....

Das steigert sich und keiner bis jetzt hat es unter Kontrolle bekommen.

Du bist so, wie Du nun bist, richtiger Stolz deiner Eltern !!! Arme Menschen, die denken wahrscheimlich : Unser Nackomme 💜💙💛💚💖 und schwelgen im Glück ..... ????? 

Laß Dich bitte schnellstens behandeln, so lange es noch geht!

Nur solche kranken Geschichten auszudenken, würde schon für eine Behandlung reichen. 

Eine Frage: Du hast Dich doch bei gutefrage.net mit Deinen Daten angemeldet, was meinst Du, wenn Gefahr im Verzug ist, ob die was unternehmen würden? Die müssen, da dies dann unterlassene Hilfeleistung wäre - sie wussten, was Du tust, unternahmen aber nichts - nehm Dich in Acht, mein Lieber!!! 

2
spikecoco 02.02.2016, 07:44
@Traubisoda

ach ja es sind ja wieder Ferien. Da haben Trollkinder wieder ihren großen auftritt.

4

ganz dumme Idee, der merkt sich das. Bei nächster Gelegenheit kannst mit seinem Gebiss liebe Bekanntschaft machen. 

Dann darfst dich nicht wundern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schade, dass er nicht auf dich los ist. Solche Typen wie du habe ich gerne. Leider wäre das für den Hund schlecht ausgegangen, dabei bist du der Schuldige.

Meine Güte, geh zum Therapeuten und lasse deine Verhaltensstörungen therapieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beglo1705 02.02.2016, 15:10

Na hoffentlich kommt der mal an den richtigen Hund mit dem entsprechenden Halter. Keine Gnade für Tierquäler!

0

[15] Lass den armen Hund in Ruhe, er kann dir eh nichts tun und will nur sein Herrchen beschützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Traubisoda 02.02.2016, 02:01

Er kann mir nichts tun is klar, ein Schäferhund xD

0

Der klügere gibt nach....in dem Fall der Hund

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er scheinbar mehr Grips hat als Du.

Wie kindisch muss man sein, ein Lebewesen zu ärgern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du warst keine Bedrohung und bist nicht in sein Territorium eingedrungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da war der Hund wohl Schlauer als du.
Entschuldige bitte, aber wer ärgert denn einen Hund weil er bellt. Geh einfach vorbei und schau ihn nicht dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Traubisoda 02.02.2016, 01:47

Das nervt aber hab mich oft erschrocken in der nacht zb

0
stey1954 02.02.2016, 02:36
@Traubisoda

Irgendwann mal, wir das die Kleinste, Deiner Sorgen sein. Mach nur weiter so!

1
silberwind58 02.02.2016, 12:52
@Traubisoda

Trottel  Du,Anzeige ist raus ! Wen willst Du dummer Lümmel anzeigen wenn Du Deinen Vogel schon gequält hast !!! Geh und mach Deine Hausaufgaben. Und pass auf,das ich Dich nicht anzeige wegen Tierquälerei ! Mach nicht den Fehler ,und nimm mich nicht ernst !!

2
KhushRaho 02.02.2016, 01:51

Kannst du denn deinen Nachhause weg nicht umlegen. So das du den Hund meiden kannst.

3

Tritra trollala...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist der Typ der gerade jemand beleidigt und bedroht hast der gesagt hat das viele One piece (Anime) kennen, oder?
Geh mal zu nem Psychologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?