Warum ist der Hund ein Hetzjäger?

2 Antworten

  • Hunde sind Hetzjäger, also ausdauernde Läufer. Sie können zwar auch über Hindernisse springen, vermeiden dies aber meist und umlaufen sie lieber.
  • Guter Jagdgehilfe , stammt von den Wölfen ab, die ja bekannter Weise in Rudeln jagden.
  • Wenn sich der Hund in der Natur frei bewegen kann, werden seine ureigensten Instinkte deutlich sichtbar. Beim Aufspüren der Beute verfolgen die einen das flüchtende Opfer, während die anderen in weiten Sätzen voraushetzen, um den Fluchtweg des Beutetieres einzuengen. Dieses Verhalten deutet darauf hin, dass der Hund ein Raubtier ist.

Weil er eine längere Strecke hinter seiner Beute her rennt, im Gegensatz zum Lauerjäger (Katze, Löwe etc.), der in Deckung auf die Beute wartet, sodass er sie mit einem Sprung oder kurzen Sprint erwischt.

Was möchtest Du wissen?