Warum ist der Himmel blau?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Sonnenlicht besteht aus den Regenbogenfarben. Die Atmosphäre filtert die Farben und lässt nur blau durch. Das siehst du dann als "gefärbte Atmosphäre". Außer in der Dämmerung, wo der Einfallswinkel anders ist, lässt sie rot und orange durch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Athmospähre filtert das Licht der Sonne, Tagsüber lässt sie nur Blau durch ( deswegen ist das Wasser auch blau), wenn es Abend/Morgen wird, kommen die Strahlen der Sonne von einer anderen Postion aus und die Athmospähre filtert dementsprechend rot/orange als einzige Farbe.

Es ist noch gar nicht so lange her, da war der Himmel grün.

Viele Gemälde sind mit grünem Himmel.

Blau ist eine relativ junge Farbe... blau ist die in der natur am seltesten vorkommende farbe... daher auch an straßenrändern an den leitpfosten die blauen reflektoren.. sie sollen Wildtiere durch die seltene farbe von der straße fern halten...

Natürlich war der himmel immer blau.. nur wurde das, was wir als blau kennen von den menschen früher als Grünton wahrgenommen...

nur wurde das, was wir als blau kennen von den menschen früher als Grünton wahrgenommen..

Klingt spannend

0
nur wurde das, was wir als blau kennen von den menschen früher als Grünton wahrgenommen...

Von welchen Menschen? Vom Australopithecus africanus?

0

Was möchtest Du wissen?